Bitte fachbereich wählen
Servicebereich - Übersicht
Drucken

Seminar

SV-Fortbildung: Schallschutz im Büro- und Verwaltungsbau

V.-Nr.: 24 001 147
  entfällt
Termin:Di., 28.05.2024
Ort:Düsseldorf
Zeit:10:00 - 17:15
Pkt./Ustd.:8

Geeignet als Sachverständigenfortbildung für staatlich anerkannte Sachverständige für Schall- und Wärmeschutz.

Der Schallschutz im Büro- und Verwaltungsbau unterliegt einerseits bauordnungsrechtlichen Anforderungen, die in der DIN 4109-1 festgelegt sind. Andererseits sind innerhalb von Büroeinheiten zivilrechtlich relevante Vorgaben an den Schallschutz und die Raumakustik zu beachten. Hier ist ein der jeweiligen Nutzung entsprechendes Niveau auf der Grundlage von VDI 2569 und DIN 18041 zu erarbeiten und festzulegen. Der Nachweis des ausreichenden Schallschutzes ist auf Grundlage von DIN 4109:2016/18 zu führen. Hier sind die Besonderheiten der im Büro- und Verwaltungsbau üblichen Bauweisen und Bauteile zu beachten.

Seminarthemen sind:
Anforderungen und Nachweise für den Schallschutz und die Raumakustik
Typische Mängel und Konstruktionsempfehlungen für:
Leichte Ständerwände, Reduzierstücke
Flankierende leichte Vorhangfassaden
Doppelböden, Hohlraumböden, schwimmende Estriche
Unterdecken
Raumakustik in Büro- und Arbeitsräumen

Diese Veranstaltung ist auch geeignet für die Vorbereitung zur Bestellung zum ö.b.u.v. Sachverständigen für Gebäudeschäden.

Die Veranstaltung wird auch für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes angerechnet. Angaben zum Umfang der Anrechenbarkeit finden Sie in dieser Übersicht (pdf)


Referent

Prof. Dipl.-Ing. Rainer Pohlenz, ö.b.u.v. SV für Schallschutz im Hochbau

Kosten

170.00 € für Mitglied AKNW
340.00 € für sonstige Teilnehmer*innen

frei / buchbar   frei / buchbar
fast ausgebucht   fast ausgebucht
ausgebucht   ausgebucht