Bitte fachbereich wählen
Servicebereich - Übersicht
Drucken

Seminar

Wohneigentum in der Bewertungspraxis — Die Wertermittlung von Grundstücken

V.-Nr.: 20 001 186
entfällt  entfällt
Termin: Di., 18.08.2020
Ort: Düsseldorf
Zeit: 10.00-17.15
Ustd.: 8

Die sich laufend erhöhende Zahl an Zwangsversteigerungen sowie die Auseinandersetzung im Rahmen von Teilungsversteigerungen sowie der Handel und die Privatisierung von Immobilienbeständen führen zu einem immer größer werdenden Wertermittlungsbedarf. Diese Veranstaltung soll dazu dienen, die Grundlagen der sachenrechtlichen Aufteilung von Grundstücken in Wohnungs- und Teileigentum zu vertiefen. Vorgestellt wird der Weg der Immobilie hin zum Sondereigentum. Dabei wird der Blick auf die Probleme gerichtet, die der Sachverständige bei der sachgerechten Ermittlung des Wertes der Immobilie zu berücksichtigen hat: Ist überhaupt wirksam Sondereigentum entstanden? Wie ist das Verhältnis von Aufteilungsplan und Teilungserklärung bei baulichen Abweichungen? Was sind Sondernutzungsrechte, was sind sie "wert", kann ich sie durchsetzen, kann ich sie verkaufen?

Weiterhin sollen die bewertungsrelevanten Aspekte der allgemeinen Verwaltung des Gemeinschaftseigentums thematisiert werden: Sind bauliche Veränderungen wirksam beschlossen, muss sich der Rechtsnachfolger an Beschlüsse halten? Was ist eine Rücklage? Wie sind Rücklagen zu bewerten? Wer haftet für Schulden der Gemeinschaft? Es werden auch aktuelle Entwicklungen der höchtsrichterlichen Rechtsprechung zum WEG thematisiert. Anhand von Beispielfällen wird die Materie praxisnah erarbeitet. Daneben sollen die Teilnehmer ausreichend Gelegenheit haben, aktuelle Bewertungsprobleme mit dem Referenten zu erörtern.

Dieses Seminar der Veranstaltungsreihe „Die Wertermittlung von Grundstücken“ dient als Teil der dritten Stufe zur Einarbeitung in die Tätigkeit als „Sachverständiger für die Wertermittlung von bebauten und unbebauten Grundstücken“. Die Lehrinhalte können als ein weiterer Baustein für die Vorbereitung auf die Prüfung zur öffentlichen Bestellung und Vereidigung bei der Kammer angesehen werden. Für die Teilnahme sind die Vorkenntnisse des Grundlagenseminars erforderlich.

HypZertLogo
HypZert Gutachterinnen und Gutachtern wird ein Rabatt von 20 % gewährt.

Referent

H.-G. Stein, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Kosten

150,-- EURO für Mitglieder der AKNW
300,-- EURO für sonstige Teilnehmer

  • Architekt/in
  • Innenarchitekt/in
  • Stadtplaner/in



frei / buchbar   frei / buchbar
fast ausgebucht   fast ausgebucht
ausgebucht   ausgebucht