Bitte fachbereich wählen
Servicebereich - Übersicht
Drucken

Online-Seminarreihe

QNG-Qualifizierungsprogramm — Mit Qualifizierung DGNB-Consultant (6-tägig, Kolloquium)

V.-Nr.: 24 001 247
  durchgeführt
ZUSATZANGEBOT
Termin:Di., 07.05.2024
 Mi., 08.05.2024
 Di., 14.05.2024
 Mi., 15.05.2024
 Di., 21.05.2024
 Mi., 22.05.2024
Ort:Online
Zeit: 09:30 - 13:00
Pkt./Ustd.:24

Nachhaltigkeit ist in der Bau- und Immobilienbranche längst mehr als ein Trend. Sie ist Grundvoraussetzung für die Realisierung einer zukunftsfähigen gebauten Umwelt. Fachexpertise zum nachhaltigen Bauen ist daher gefragt wie nie.

In der Fortbildung lernen Sie DGNB System für nachhaltiges Bauen kennen. Ihnen wird der Einsatz des DGNB Systems als Instrument für Entwurf, Planung und Ausführung einer nachhaltig gebauten Umwelt vermittelt. Dabei werden zwei zentrale Systemanwendungen, „Gebäude Neubau Version 2023“ und „Quartiere Version 2020“ erörtert.

Die Fortbildung richtet sich insbesondere an Architekt:innen und Planer:innen. Wir empfehlen, zuvor die Veranstaltung 'DGNB Grundlagenwissen Nachhaltiges Bauen' zu besuchen. Das Seminar vermittelt wichtige grundlegende Inhalte und Kenntnisse für eine anschließende Qualifizierung zum DGNB-Consultant.

Die Rollen der DGNB Zertifizierungsexperten
Als DGNB Consultant sind Sie berechtigt Zertifizierungsprojekte bei der DGNB anzumelden. Dies ermöglicht Ihnen, ein angestrebtes Qualitätssiegel Nachhaltiges Gebäude bei der Beantragung von Fördergeldern angeben zu können. Als lizenzierter DGNB Consultant können Sie sich zum DGNB Auditor weiter qualifizieren.

Der erfolgreiche Abschluss der Prüfung zum DGNB Consultant ist Voraussetzung für die Zulassung zur Fortbildung zum DGNB Auditor. Lizensierte DGNB Auditoren sind alleinig berechtigt, Projekte zur Zertifizierung bei der DGNB einzureichen. DGNB Auditoren können vor und während der Bauphase bis zum Abschluss bei der Einhaltung der DGNB und der QNG-Kriterien unterstützen und helfen dabei, die Bedingungen für den Erhalt des 'Qualitätssiegel Nachhaltiges Gebäude' im Rahmen der Bundesförderung für effiziente Gebäude einzuhalten.

Weitere Informationen zu Zertifizierung, den Aufgaben, Pflichten und Rechten des DGNB Consultant und des DGNB Auditor finden Sie unter www.dgnb.de
.

Seminarmodule
Das Seminar gliedert sich in
vier Systemmodule sowie ein Vertiefungsmodul. In den vier Systemmodulen wird übergreifendes DGNB Systemwissen zu den Grundlagen der Gebäude- und Quartierszertifizierung nach DGNB vermittelt. Das DGNB System als Verknüpfung von Entwickeln, Planen, Errichten, Betreiben und Zertifizieren wird deutlich gemacht. Die Anschlussfähigkeit des DGNB Systems und der Abgleich der Kriterien mit den Anforderungen des QNG werden aufgezeigt. Im Vertiefungsmodul wird eine ausgewählte DGNB Systemanwendung, ausgewählte Kriterien und zentrale Problemstellungen ausführlich und anwendungsorientiert betrachtet.

Systemmodule

1. Grundlagen des DGNB Systems
Hintergrund, Idee und Ziele, Aufbau, Abläufe und Rollen, Überblick Kriterien; Performance-/Lebenszyklusorientierter strategischer Ansatz; Übersicht über Anwendungsmöglichkeiten und Ablauf einer Zertifizierung

2. Ökologie und Ökonomie in der Gebäudezertifizierung

Ökobilanzierung und Lebenszykluskostenanalyse als Planungs- und Steuerungstool

Themenfelder Ökologische Qualität, Ökonomische Qualität, Standortqualität

3. Nutzerkomfort, Technik und Prozesse in der Gebäudezertifizierung
Akzeptanz durch Nutzende als Leitbild für Gestaltung, Planung, Ausführung
Themenfelder Soziokulturelle Qualität, Technische Qualität, Prozessqualität

4. Die DGNB Systemanwendung Quartiere
Synergien zwischen der Zertifizierung von Quartieren und Gebäuden; Themenfelder und Kriterien der Systemanwendung Quartiere; Abgleich der Systemanwendungen Quartiere und Gebäude Neubau

Vertiefungsmodul

Bestandsgebäude durch Sanierung zukunftsfähig machen
Ein „klimaneutraler Gebäudebestand ab 2030“ ist ein erklärtes Ziel des EU Green Deal. Die zentrale Rolle spielt dabei die Sanierung des Gebäudebestandes. Durch die genaue Kenntnis der Bestandsgebäude, entsprechend angepasste Strategien und Technologien bei Renovierung und Instandsetzung können die CO2-Emissionen drastisch reduziert werden.

Das Vertiefungsmodul zeigt den Einsatz der DGNB Systemanwendung „Gebäude Sanierung“ in Konzeption, Planung und Zertifizierung. Dabei wird deutlich gemacht, wie eine Projektsteuerung mit Ziel einer Zertifizierung durch das DGNB System die nachhaltige Transformation des Bestandsgebäudes unterstützt und in Kriterien abbildet. Der Umgang mit vorhandenen Schadstoffen und versiegelten Flächen wird betrachtet. Ebenso werden die positiven Wirkungen von Circular Economy Strategien und der Steigerung der Biodiversität am Standort aufgezeigt.

Möglichkeit Prüfung zum DGNB-Consultant (Durchführung durch DGNB)
Im Anschluss an die Veranstaltung verfügen Sie über Kenntnisse und das Verständnis, die vorgestellten Nachhaltigkeitskriterien in Planungs- und Bauprozessen anzuwenden. Zudem haben Sie die Möglichkeit, die Prüfung zum DGNB Consultant zu absolvieren. Die Prüfung wird bei der DGNB Akademie abgelegt und darf spätestens 24 Monate nach dem Besuch des ersten Systemmoduls erfolgen.

Sollte zum Zeitpunkt der Prüfung noch kein Titel als DGNB Registered Professional bestehen, werden in der Prüfung zusätzlich die Themen aus dem 'DGNB Grundlagenwissen Nachhaltiges Bauen' abgefragt.

Prüfungsanmeldung DGNB

Für die Teilnehmenden dieser Veranstaltung wird für die Consultant-Prüfung seitens der DGNB ein
exklusiver Prüfungstermin am 25.06.2024 angeboten. Es ist eine gesonderte Anmeldung und Buchung bei der DGNB erforderlich; den zugehörigen Anmeldelink versenden wir rechtzeitig vor der Veranstaltung per E-Mail. Die Prüfungsanmeldung ist möglich bis zum 11.06.2024. Bei Bedarf kann ein alternativer Prüfungstermin über das reguläre Fort­bildungs­programm bei DGNB gebucht werden. Bereits getätigte Buchungen für Prüfungen können ebenfalls wie gewünscht durchgeführt werden.

Bitte berücksichtigen Sie, dass seitens DGNB
Prüfungskosten erhoben werden. Weitere Informationen, Zulassungsvoraussetzungen und Prüfungsanmeldung zum DGNB Consultant finden Sie unter www.DGNB-akademie.de.

Diese Veranstaltung wird gemeinsam mit der Akademie der AKNW und dem IFBau der AK Baden-Württemberg sowie in Kooperation mit der DGNB GmbH angeboten. Federführend in der Organisation und Durchführung ist die Akademie der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen (AKH), es gelten die entsprechenden organisatorischen Regularien in der Veranstaltung.

Die Veranstaltung wird auch für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes angerechnet. Angaben zum Umfang der Anrechenbarkeit finden Sie in dieser Übersicht (pdf)

Zeitliche Abfolge:
Teil 1: 09.30 – 11.00 Uhr
30 min. Pause
Teil 2: 11.30 – 13.00 Uhr

Das Seminar beinhaltet interaktive, seminaristische Kommunikationsformen und bietet Gelegenheit für individuelle Fragen.

Technische Voraussetzungen für die Teilnahme am Online-Seminar:

Hardware: Sie benötigen einen PC / Laptop mit stabilem Internetzugang und idealerweise ein Headset (alternativ: PC-Lautsprecher und Mikrofon oder Einwahl über Telefon); außerdem ist die Verwendung einer Web-Cam empfehlenswert.

Software: Wir führen unsere Online-Seminare über die Software 'Zoom' (Windows/Mac) durch. Testen Sie über zoom.us/test, ob Ihr Computer alle Voraussetzungen erfüllt.

Zugangsdaten: Wir versenden 3 Tage vor dem Online-Seminar die Zugangsdaten und ggf. weitere Informationen an die bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse der teilnehmenden Person.

Weitere technische und organisatorische Hinweise zu unseren Online-Seminaren haben wir für Sie in einem praktischen Info-PDF als Download zusammengefasst.

Referierende

Thomas Kraubitz, Architekt, Stadtplaner, DGNB Senior-Auditor
Andreas Hintz, Architekt, DGNB Senior-Auditor
Amani Badr, Architektin, DGNB Auditorin
Rolf Messerschmidt, DGNB Auditor
Markus Kelzenberg, DGNB
René Traunspurger, DGNB
Dagmar Wolf, DGNB
Daniel Neuhaus, DGNB

Kosten

1080.00 € für Mitglied AKNW
1540.00 € für sonstige Teilnehmer*innen

 

frei / buchbar   frei / buchbar
fast ausgebucht   fast ausgebucht
ausgebucht   ausgebucht