Bitte fachbereich wählen
Servicebereich - Übersicht
Drucken

Seminar

Wohnungen fürs Leben — Gefördert, barrierefrei, bezahlbar*

V.-Nr.: 21 001 327
durchgeführt  durchgeführt
Termin: Mi., 17.11.2021
Ort: Online
Zeit: 09.00-17.30
Ustd.: 8

Infolge der demografischen Entwicklung und des aktuellen Wohnungsmangels steigen Nachfrage, Mieten und Preise für den bei Weitem noch nicht ausreichenden barrierefreien Wohnraum in Ballungszentren und im ländlichen Raum.

Die soziale Wohnraumförderung NRW formuliert grundlegende Anforderungen an einen inklusiven, nachhaltigen und demografiefesten Wohnungsbau, der allen Generationen dient: barrierefreie Planung, bezahlbare Mieten, quartiersbezogene Standorte, Zugriff auf ambulante Versorgungsstrukturen sowie flexible Grundrisse und Wohnungsgrößen.

Es geht um einen baulich universalen Ansatz, der Alt und Jung in denselben barrierefreien baulichen Typologien unterschiedliche Lebensentwürfe, Wohnmodelle sowie Pflege- und Unterstützungsangebote anbietet.

Neue Kooperationen zwischen einer sozial engagierten Wohnungswirtschaft und der Pflegebranche tragen zu solchen Versorgungsstrukturen bei: Neben traditionellen Wohnungen integrieren sich in den Wohnungsbau zunehmend Gemeinschaftsräume, Tagespflegeeinrichtungen und ambulant betreute Wohngemeinschaften für Menschen mit Pflegebedarf, Demenz oder Behinderungen.

Das Seminar verdeutlicht anhand zahlreicher aktueller Projektbeispiele, wie hohe Wohnqualität für alle Generationen freifinanziert und im Rahmen öffentlicher Förderung gesichert werden kann und wie Planungsgrundlagen aus Bau- und Heimgesetzgebung ineinandergreifen. Erkenntnisse aus neuen Wohnungsbau- und Quartiersprojekten werden vorgestellt, analysiert und diskutiert.

· Zukunftssicher wohnen im demografischen Wandel
· Wohnraumförderung NRW - Förderbausteine und Fördersystematik
· Projektbeispiele aus NRW: Vielfalt der Wohnformen
· Kooperationen zwischen Wohnungswirtschaft und Pflegebranche

Zeitliche Abfolge:
Teil 1: 09.00 – 10.30 Uhr
30 min. Pause
Teil 2: 11.00 – 12.30 Uhr
90 min. Pause
Teil 3: 14.00 – 15.30 Uhr
30 min. Pause
Teil 4: 16.00 – 17.30 Uhr

Das Seminar beinhaltet interaktive, seminaristische Kommunikationsformen und bietet Gelegenheit für individuelle Fragen.

Technische Voraussetzungen für die Teilnahme am Online-Seminar:

Hardware: Sie benötigen einen PC / Laptop mit stabilem Internetzugang und idealerweise ein Headset (alternativ: PC-Lautsprecher und Mikrofon oder Einwahl über Telefon); außerdem ist die Verwendung einer Web-Cam empfehlenswert.

Software: Wir führen unsere Online-Seminare über die Software "Zoom" (Windows/Mac) durch. Testen Sie über zoom.us/test, ob Ihr Computer alle Voraussetzungen erfüllt.

Zugangsdaten: Wir versenden 3 Tage vor dem Online-Seminar die Zugangsdaten und ggf. weitere Informationen an die bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse der teilnehmenden Person.

Weitere technische und organisatorische Hinweise zu unseren Online-Seminaren haben wir für Sie in einem praktischen Info-PDF als Download zusammengefasst.

Referenten

Dipl.-Ing. G. Kaiser, Architektin
Dipl.-Ing. S. Thörner, Ministerium für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung des Landes NRW
Dipl.-Ing. O. Schreiber, MHKBG

Kosten

140,-- EURO für Mitglieder der AKNW
280,-- EURO für sonstige Teilnehmer

 

  • Architekt/in
  • Innenarchitekt/in
  • Stadtplaner/in



frei / buchbar   frei / buchbar
fast ausgebucht   fast ausgebucht
ausgebucht   ausgebucht