Bitte fachbereich wählen
Servicebereich - Übersicht
Drucken

Seminarreihe

Die Wertermittlung von Grundstücken — Grundlagen (8-tägig)

V.-Nr.: 17 001 345
OK  Anmeldung
Termin: Do., 30.11.2017
 Fr., 01.12.2017
 Do., 18.01.2018
 Fr., 19.01.2018
 Do., 15.02.2018
 Fr., 16.02.2018
 Do., 15.03.2018
 Fr., 16.03.2018
Ort: Ratingen
Zeit: 10.00-17.30
Ustd.: 64

Das Grundlagenseminar dient als erste Stufe zur Einarbeitung in die Tätigkeit als „Sachverständiger für die Wertermittlung von bebauten und unbebauten Grundstücken“. Die Lehrinhalte können als ein Baustein für die spätere Vorbereitung auf die Prüfung zur öffentlichen Bestellung und Vereidigung bei der Kammer angesehen werden. Für die Teilnahme am Grundlagenseminar sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Weitere Informationen zur Seminarreihe finden Sie unter www.akademie-aknw.de/wertermittlung/


Inhalte:
Grundlagen der Wertermittlung: Gegenstand der Wertermittlung, rechtliche Grundlagen ∙ Grundstücksbegriffe, wesentliche Bestandteile von Grundstücken, wertbestimmende Faktoren ∙ Gutachterausschüsse, Marktdaten-Bereitstellung durch Gutachterausschüsse ∙ Bauplanungsrecht als wesentlicher Einfluss von Grundstückswerten ∙ Bedeutung und Inhalt des Grundbuchs ∙ Bewertungsgrundlagen nach ImmoWertV ∙ Verkehrswert von Grundstücken

Verfahren der Wertermittlung (Bodenwerte, Vergleichswertverfahren): Unbebaute Grundstücke ∙ Ermittlung des Bodenwertes, Vergleichskaufpreise, Bodenrichtwerte ∙ Ermittlung des Verkehrswertes bebauter Grundstücke ∙ Grundlagen und Anwendung des Vergleichswertverfahrens, Abweichung von durchschnittlichen Eigenschaften und deren Einflüsse ∙ Mietrechtliche Grundlagen, Abgrenzung von Mietbegriffen, Mietspiegel

Verfahren der Wertermittlung (Ertrags- und Sachwertverfahren): Wertermittlung von Renditeobjekten nach dem Ertragsverfahren ∙ Marktüblicher Ertrag, Bewirtschaftungskosten, Liegenschaftszins, Barwertfaktor, Abweichungen von üblichen Mieten ∙ Liquidationswert ∙ Aufbau und Inhalt des Sachwertverfahrens, Normalherstellungskosten (NHK 2010), Brutto-Grundflächen, Ansätze zur Alterswertminderung ∙ Marktanpassungsfaktoren ∙ Verkürzung und Verlängerung von Restnutzungsdauern ∙ besondere objektspezifische Grundstücksmerkmale ∙ grundstücksbezogene Rechte und Belastungen ∙ Aufbau und Inhalt von Gutachten ∙ Einordnung grundstücksbezogener Rechte und Belastungen ∙ Wertermittlung bei Zwangsversteigerungen, Bedeutung der Wertgrenze und der dafür benötigten Wertgutachten

Referenten

Dr.-Ing. H.-G. Tillmann
Assessor jur. J. Hoffmüller
Dipl.-Kfm. R. Lux
Dipl.-Rechtspfl. R. Ramm
Dipl.-Finanzw. G. Ramisch
Dr. B. H. Uhlenhut, Rechtsanwalt
Dipl.-Ing., Dipl.-Wirtsch.-Ing. N. Sturm
Dipl.-Ing. A. Jardin, Architekt
Prof. J. Ulrich, Vors. Richter am Landgericht a. D.
Dipl.-Rechtspfl. (FH) K. Achenbach

Kosten

1.600,- EURO für Mitglieder der AKNW
1.900,- EURO für sonstige Teilnehmer

  • Architekt/in
  • Innenarchitekt/in
  • Stadtplaner/in



frei / buchbar   frei / buchbar
fast ausgebucht   fast ausgebucht
ausgebucht   ausgebucht