Bitte fachbereich wählen
Servicebereich - Übersicht
Drucken

Seminarreihe

Nutzeranforderungen: Behaglichkeit, Funktionalität, Gestaltung — Nachhaltiges Planen und Bauen (BNB)

V.-Nr.: 18 001 348
fast ausgebucht  Anmeldung
Termin: Mi., 28.11.2018
Ort: Ratingen
Zeit: 10.00-17.15
Ustd.: 8

Dieses Seminar ist Teil des Lehrgangs „Nachhaltiges Planen und Bauen (BNB)“. Der Seminartag ist thematisch abgeschlossen und kann auch einzeln gebucht werden.

Hoher Nutzerkomfort ist eine wichtige Voraussetzung für ein großes Maß an Akzeptanz und Zufriedenheit und ist somit ein unverzichtbarer Bestandteil des Nachhaltigen Planens und Bauens. Ein wichtiges Aufgabengebiet des Architekten umfasst u. a. die Planung von Aufenthaltsqualitäten im Innen‐ und Außenbereich. Hier spielt auch die Öffnung zum Außenraum eine große Rolle. Das Maß der öffentlichen Zugänglichkeit wird darüber definiert, wie sich das Gebäude und seine Freiflächen der Umwelt und der Öffentlichkeit, auch durch besondere Nutzungen, öffnen. Barrierefreiheit bzw. eine barrierefreie Nutzung muss insbesondere für öffentlich genutzte Bereiche gewährleistet sein. Gerade im städtischen Umfeld kann die Attraktivität eines Gebäudes durch die Erreichbarkeit über ÖPNV, Fahrrad oder PKW - unter Berücksichtigung der Elektromobilität - positiv bewertet werden. Hinzu kommen wichtige technische Fragestellungen, wie die des thermischen, visuellen und akustischen Komforts sowie des Schallschutzes. Zudem wird die Nutzerzufriedenheit in hohem Maße von der Möglichkeit geprägt, Einfluss auf Regelstrategien des Gebäudes zu nehmen.

Folgende BNB‐Kriterien werden an einem Bürogebäude beispielhaft behandelt:
3.1.1 Thermischer Komfort im Sommer / Winter · 3.1.4 Akustischer Komfort · 3.1.5 Visueller Komfort · 3.1.6 Einflussnahmemöglichkeit durch Nutzer · 3.1.7 Aufenthaltsqualitäten innen / außen · 3.2.1 Barrierefreiheit · 3.2.4 Zugänglichkeit · 3.2.5 Mobilitätsinfrastruktur · 4.1.1 Schallschutz

Im Seminar werden am konkreten Beispiel Wechselbeziehungen zwischen den Bewertungskriterien und Optimierungsmöglichkeiten sowie vielfältige konstruktive und energierelevante Aspekte aufgezeigt. Die Teilnehmer erhalten praxisbezogen anhand der BNB‐Bewertungsmethodik wichtige Anregungen für grundlegende Entwurfsentscheidungen.

Ein Grundwissen zu Zertifizierungssystemen wird vorausgesetzt. Es wird empfohlen, zuvor die Veranstaltung „Einführung Nachhaltiges Bauen und Vorstellung des BNB-Systems“ besucht zu haben. Die Veranstaltung ist auf 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrenzt.


Referent

Dipl.-Ing. S. Horschler, Architekt

Kosten

140,-- EURO für Mitglieder der AKNW
280,-- EURO für sonstige Teilnehmer

 

  • Architekt/in
  • Innenarchitekt/in



frei / buchbar   frei / buchbar
fast ausgebucht   fast ausgebucht
ausgebucht   ausgebucht