Bitte fachbereich wählen
Servicebereich - Übersicht
Drucken

Seminar

Objektüberwachung nach HOAI 2013 und neuem Bauvertragsrecht*

V.-Nr.: 18 001 149
OK  Anmeldung
Termin: Di., 12.06.2018
Ort: Düsseldorf
Zeit: 10.00-17.15
Ustd.: 8

Für Bau- und Architekten- bzw. Ingenieurverträge, die ab dem 01.01.2018 geschlossen werden, findet das neue Werkvertragsrecht im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) Anwendung. Die Leistungen der Objektüberwachung und Dokumentation (Leistungsphase 8) sind davon in doppelter Hinsicht betroffen: Einmal soweit der eigene Architekten- oder Ingenieurvertrag angesprochen ist, zum anderen aber auch aufgrund der Neuregelungen für den Bauvertrag, die entscheidenden Einfluss auf die Projektabwicklung haben werden.

Das Seminar stellt ausgehend von dem Leistungsbild gem. Anlage 10 zur HOAI 2013 die wesentlichen Pflichten der Objektüberwachung und Dokumentation dar. Sodann werden die insoweit relevanten Neuregelungen des Architekten- und Ingenieurvertrags betrachtet, insbesondere:

Dynamischer Leistungsumfang (§ 650p Abs. 1 BGB)
Planernachträge (§ 650q i.V.m. § 650b BGB)
Teilabnahme (§ 650s BGB)
Gesamtschuldnerische Haftung mit Ausführendem (§ 650t BGB)

Schließlich wird der Einfluss des neuen Rechts auf das Management der Ausführungsverträge erläutert, insbesondere zu folgenden Themen:

Änderungsbegehren des Auftraggebers, Anordnungsrechte sowie Vergütungsfolgen (§§ 650b und 650c BGB)
Einstweilige Verfügungen - Überblick (§ 650d BGB)
Abnahme, Abnahmeverweigerung und Zustandsfeststellung (§ 650g BGB)
Abschlagszahlungen (§ 632a BGB)


Referent

Prof. Dr. H. Fuchs, Rechtsanwalt

Kosten

120,-- EURO für Mitglieder der AKNW
240,-- EURO für sonstige Teilnehmer

 

  • Architekt/in
  • Innenarchitekt/in
  • Landschaftsarchitekt/in



frei / buchbar   frei / buchbar
fast ausgebucht   fast ausgebucht
ausgebucht   ausgebucht