Bitte fachbereich wählen
Servicebereich - Übersicht
Drucken

Kolloquium

Das neue Bauvertrags- und Architektenvertragsrecht in der Praxis

V.-Nr.: 18 001 078
fast ausgebucht  Anmeldung
ZUSATZANGEBOT
Termin: Mi., 28.02.2018
Ort: Düsseldorf
Zeit: 18.00-21.15
Ustd.: 4

Ab dem 01.01.2018 gelten zahlreiche wesentliche Neuregelungen sowohl im Bauvertragsrecht als auch im Architektenvertragsrecht. Die Veranstaltung stellt die wichtigsten, praxisrelevanten Neuerungen aus beiden Bereichen vor. Der Schwerpunkt liegt darauf, welche Konsequenzen sich aus den Änderungen für den Arbeitsalltag von Planerinnen und Planern sowie für die eigene Vertragsgestaltung und -abwicklung ergeben.

Wesentliche Themenbereiche sind
aus dem Bauvertragsrecht:
Zustandsfeststellung und Abnahme von Bauleistungen
Kündigungsrechte des Bauherrn und des Bauunternehmers
Anordnungsrecht des Bauherrn samt Vergütungsfolgen
Gerichtliche Durchsetzung von Nachtragsvergütung
Bedeutung der Schlussrechnung
Vorgaben für Verbraucherbauverträge

aus dem Architektenvertragsrecht:
Planungsgrundlage und Kosteneinschätzung (Zielfindung)
Kündigungsrechte des Bauherrn und des Architekten
Anordnungsrecht des Bauherrn samt Honorarfolgen
Sicherung von Honorarforderungen
Anspruch auf Teilabnahme in/nach LPH 8
Änderungen bei der gesamtschuldnerischen Haftung
Umgang mit den neuen Orientierungshilfen der AKNW zur Vertragserstellung


Referenten

Dr. M. Ludgen, Rechtsanwalt
Dr. S. Kerkhoff, Rechtsreferent AKNW

Kosten

60,-- EURO für Mitglieder der AKNW
120,-- EURO für sonstige Teilnehmer

 

  • Architekt/in
  • Innenarchitekt/in
  • Landschaftsarchitekt/in



frei / buchbar   frei / buchbar
fast ausgebucht   fast ausgebucht
ausgebucht   ausgebucht