Bitte fachbereich wählen
Servicebereich - Übersicht
Drucken

Seminar

Anforderungen an die Bauüberwachung — Grundlagen der Qualitätskontrolle - Teil II

V.-Nr.: 18 001 011
OK  Anmeldung
Termin: Mo., 22.01.2018
Ort: Düsseldorf
Zeit: 10.00-17.15
Ustd.: 8

Der Bauleiter bzw. Projektsteuerer hat entsprechend der Leistungsphase 8 der HOAI neben der Termin- und Kostenkontrolle insbesondere die Qualität des entstehenden Objektes zu überwachen. Kommt es zu mangelhaften Ausführungen, so kann dies zu teuren und langwierigen Bauprozessen führen.

In der Veranstaltung werden u. a. Erfahrungen aus der gerichts-/privatgutachterlichen Praxis zur Vermeidung von Mängeln und Schäden vor und während der Ausführung vermittelt. Es werden Anregungen gegeben, Qualitätsstandards zu optimieren und die Qualitätskontrolle zu systematisieren. Hierzu werden den Teilnehmern Neuerungen (DIN EN-Normen, Verordnungen, Merkblätter, Richtlinien) zum jeweiligen Fachgebiet (Gewerk) erläutert und zusammenfassend Checklisten zur Qualitätskontrolle der entsprechenden Gewerke übergeben. Nach dem Motto „Vorbeugen statt Nachsorgen“ soll den Teilnehmern auf komprimierte und übersichtliche Weise ein aktuelles Fachwissen vermittelt werden, das sie in die Lage versetzt, Mängel bzw. hieraus resultierende Schäden am Objekt zu vermeiden.

Der Schwerpunkt liegt hierbei auf den technischen Anforderungen - der Qualitätskontrolle.

In der Veranstaltung wird insbesondere eingegangen auf:
Beton- und Stahlbetonarbeiten
Zimmererarbeiten
Dachdeckungsarbeiten
Dachdichtungsarbeiten

Die Veranstaltung knüpft an das Seminar „Anforderungen an die Bauüberwachung – Grundlagen der Qualitätskontrolle – Teil I“ an, in dem weitere Gewerke behandelt werden. Der Besuch dieses Seminars wird empfohlen, ist aber nicht Teilnahmevoraussetzung.

Die Veranstaltung wird auch für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes angerechnet. Angaben zum Umfang der Anrechenbarkeit finden Sie in dieser Übersicht (pdf)


Referent

Dipl.-Ing. J. Hoffstadt, Architekt und ö.b.u.v. SV für Schäden an Gebäuden

Kosten

120,-- EURO für Mitglieder der AKNW
240,-- EURO für sonstige Teilnehmer

 

  • Architekt/in
  • Innenarchitekt/in



frei / buchbar   frei / buchbar
fast ausgebucht   fast ausgebucht
ausgebucht   ausgebucht