Bitte fachbereich wählen
Servicebereich - Übersicht
Drucken

Seminar

Öffentliches Baurecht in der Planungspraxis*

V.-Nr.: 17 001 216
durchgeführt  durchgeführt
Termin: Fr., 15.09.2017
Ort: Düsseldorf
Zeit: 10.00-17.15
Ustd.: 8

In der Praxis konkurrieren die Entwurfsabsichten des Architekten gelegentlich mit den mannigfaltigen Anforderungen des (öffentlichen) Baurechts. Fundierte Kenntnisse über dieses komplexe Themengebiet helfen dem Architekten, die generelle Zulässigkeit von Vorhaben oder bauordnungsrechtliche Fallstricke bereits am Anfang einer Planung richtig einzuschätzen, um so spätere Umplanungen und gar das Scheitern eines Projektes bereits frühzeitig zu vermeiden.

Das Seminar zu dem Thema „Öffentliches Baurecht“ soll daher einen kompakten und praxisbezogenen Einblick in die baurechtlichen Notwendigkeiten und Zwänge der entwerferischen Arbeit vermitteln. Dabei wird der Bogen vom übergeordneten Städtebaurecht bis hin zu bauordnungsrechtlichen Detailfragen gespannt. Angesprochen werden auch die Grundzüge des bauordnungsrechtlichen Genehmigungsverfahrens. Dabei steht nicht die Vertiefung von Einzelaspekten, sondern der grundlegende Einblick in das komplexe Themengebiet im Vordergrund.

Grundzüge des Planungsrechts:
§ 30 BauGB Bebauungsplan
§ 34 BauGB Innenbereich
§ 35 BauGB Außenbereich
Baunutzungsverordnung BauNVO

Grundzüge des Bauordnungsrechts:
Rechtlicher Überblick
Anforderungen an das Grundstück:
Erschließung · Abstandflächen
Anforderungen an die Bauausführung:
Brandschutz · Wohnungen · Stellplätze · Sonderbauten
Genehmigungsverfahren

Referent

Bauassessor Dipl.-Ing. G. Thomys, Architekt und Stadtplaner

Kosten

100,-- EURO für Mitglieder der AKNW
200,-- EURO für sonstige Teilnehmer

 

  • Architekt/in
  • Innenarchitekt/in
  • Landschaftsarchitekt/in
  • Stadtplaner/in



frei / buchbar   frei / buchbar
fast ausgebucht   fast ausgebucht
ausgebucht   ausgebucht