Bitte fachbereich wählen
Servicebereich - Übersicht
Drucken

Seminar

Innendämmung — Bemessung, Materialien, Ausführung

V.-Nr.: 17 001 202
durchgeführt  durchgeführt
Termin: Do., 07.09.2017
Ort: Düsseldorf
Zeit: 10.00-17.15
Ustd.: 8

Dieses Seminar ist Teil der modularisierten Seminarreihe zur Qualifizierung als „Energie­effizienz-Experte für Förderprogramme des Bundes Energieeffizient Bauen und Sanieren - Wohngebäude“ (KfW). Weitere Informationen: www.akademie-aknw.de/bundesfoerderprogramme.

Der Einbau von Innendämmungen wird zur Verbesserung des Wärmeschutzes oft bei Gebäuden angewendet, die keine bauliche Veränderung der Fassadenansicht erlauben wie Sichtfachwerk, Sichtmauerwerk, Stuckfassaden usw. Diese Maßnahme zur Reduzierung der Transmissionswärmeverluste der Außenwände wird jedoch vielfach auch mit Bauschäden in Verbindung gebracht. Auf Grund der bekannten feuchtetechnischen Risiken ist eine besonders sorgfältige Planung und gewissenhafte Ausführung erforderlich.

Regelwerke für Innendämmungen liegen derzeit als WTA-Merkblätter 8-5 „Fachwerkinstandsetzung nach WTA V: Innendämmungen“ und 6-4 „Innendämmungen im Bestand: Planungsleitfaden“ vor. Danach sind die Planung und Bemessung von Innendämmun­gen, die durch das Gebäude bedingten Instandsetzungsgrenzen, die Materialauswahl und die Ausführung, die baubegleitende Qualitätskontrolle, die Behandlung von Bauteilanschlüssen u.v.m. wesentliche Einflussfaktoren auf die Gesamtqualität einer Innendämmmaßnahme. Mit Kenntnis dieser Parameter und der richtigen Vorgehensweise kann das Schadensrisiko bei dieser Art der energetischen Ertüchtigung von Außenwänden minimiert werden. Wichtig ist eine ganzheitliche Betrachtung von Innendämmsystemaufbauten, damit diese Form der energetischen Ertüchtigung von Bestandsgebäuden nicht zu einer dauerhaften Schädigung führt. Seminarinhalte sind u. a.:

Zielsetzungen von Innendämmmaßnahmen, Anforderungen der Energieeinspar­verord­nung(en) ∙ Allgemeine und besondere Anforderungen des Gebäudebestandes ∙ Vor- und Nachteile von Innendämmungen – auch bezüglich Außendämmungen ∙ Einflussgrößen der Bemessung und Dimensionierung ∙ Bedeutung der Bestandsaufnahme ∙ Vorgehen bei der Materialauswahl ∙ Entscheidungsfindung für geeignete Innendämmmaterialien ∙ Praktische Anforderungen und Ausführungsdetails ∙ Feuchtetechnische Nachweise bei Innendämmsystemen ∙ Besondere Anschlusspunkte, Wärmebrücken usw. ∙ Fehlerrisiken und Schadenspotenziale ∙ Praxisbeispiele ∙ Kombination von Innendämmungen mit anlagentechnischen Komponenten

Die Veranstaltung wird auch für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes angerechnet. Angaben zum Umfang der Anrechenbarkeit finden Sie in dieser Übersicht (pdf)


Referent

Dipl.-Ing. (FH) J. Gänßmantel, ö.b.u.v. SV für mineralische Werkstoffe des Bauwesens

Kosten

130,-- EURO für Mitglieder der AKNW
260,-- EURO für sonstige Teilnehmer

 

  • Architekt/in
  • Innenarchitekt/in



frei / buchbar   frei / buchbar
fast ausgebucht   fast ausgebucht
ausgebucht   ausgebucht