Bitte fachbereich wählen
Servicebereich - Übersicht
Drucken

Seminar

Digitalisierung im Bauwesen — Modellbasierte Methoden im Planungsprozess

V.-Nr.: 18 001 306
durchgeführt  durchgeführt
Termin: Fr., 12.10.2018
Ort: Düsseldorf
Zeit: 10.00-17.15
Ustd.: 8

Building Information Modeling (BIM) ist in aller Munde - eine Zauberformel? BIM zeigt sich als Herausforderung und als Chance für alle am Bau Beteiligten. Es ist von Kulturwandel und Revolution in allen Bereichen der Planungs- und Baubranche die Rede. Doch was ist bereits umsetzbar, und wo liegt der reale Mehrwert für den Planungsprozess?

Dieses Seminar zeigt Möglichkeiten, Chancen und Risiken auf, wie Architekten und Planer BIM im Rahmen der Planung und Koordination eines Bauprojekts heute und künftig nutzen können. Es erläutert die grundlegende Systematik und Begrifflichkeiten für den modellbasierten Planungsablauf. Anhand praktischer Beispiele wird in die Methoden des Projektmanagements mittels BIM eingeführt.

Einführung / Grundlagen:
Definition, Begrifflichkeiten, Rollenbilder
Normen, Richtlinien
Mehrwerte und „Schwachstellen“ von BIM
Grundlagen der Projektorganisation
Exkurs: Leistungsbilder

Einführung in modellbasierten Methoden des Projektmanagements anhand von Beispielen:
Modellbasierte Koordination der Planungsbeteiligten
Modellbasierte Mengenermittlung, Kostenplanung und Ausschreibung
Modellbasierte Qualitätssicherung im Planungsprozess
Auswirkungen von BIM auf die Planungs-/Termin-/Kostensicherheit?
Aktuelle Entwicklungen

Entsprechend § 9 der Fort- und Weiterbildungsordnung der AKNW ist diese Veranstaltung für Absolventen der Fachrichtung Stadtplanung dem Themengebiet „Planungsmanagement“ zugeordnet.


Referenten

Dipl.-Ing. M. Pfeifer, Architekt
Dipl.-Ing. (FH) M. Großmann, Architekt

Kosten

50,-- EURO für Absolventen und Absolventinnen

  • Architekt/in
  • Innenarchitekt/in
  • Landschaftsarchitekt/in
  • Stadtplaner/in



frei / buchbar   frei / buchbar
fast ausgebucht   fast ausgebucht
ausgebucht   ausgebucht