Bitte fachbereich wählen
Servicebereich - Übersicht
Drucken

Seminar

Bauleitung in der Praxis — Bauvorhaben effizient realisieren

V.-Nr.: 18 001 301
durchgeführt  durchgeführt
Termin: Fr., 05.10.2018
Ort: Oberhausen
Zeit: 10.00-17.15
Ustd.: 8

Bei der Realisierung eines Bauvorhabens sind viele Vorschriften einzuhalten. Der Bauleiter hat die Baustelle so zu führen, dass das Bauprojekt in der geplanten Zeit mit der geforderten Qualität und den veranschlagten Kosten fertig gestellt wird. Im Seminar werden die Grundlagen der Bauleitung anhand von Beispielen aus der Praxis veranschaulicht und erläutert.

Bauvorbereitung: Welches sind die grundlegenden Pflichten des Bauleiters? Welche Vollmacht hat der Bauleiter? Ist der „verantwortliche Bauleiter gemäß LBO“ eine lohnende Aufgabe? In welcher Beziehung steht der Bauleiter zum Architekten?

Bauablauf: Wie oft ist die Baustelle zu kontrollieren? Koordination der auf der Baustelle fachlich Beteiligten; Bautagebuch und andere Dokumentationspflichten; Baurundgänge, Zustandsfeststellungen, Baubesprechungen, Jour fixe; Qualitätssicherung auf der Baustelle; Umgang mit Bedenken- und Behinderungsmeldungen; Leistungsverweigerungsrechte des Auftraggebers (Werklohnzahlung) und Auftragnehmers (Leistungserstellung); Maßnahmen bei mangelhafter Leistung oder Terminüberschreitung; Mustererstellung und Bemusterung

Abrechnung, Abnahme und Gewährleistung: Fertigstellungsmeldungen durch den Unternehmer; In welchem zeitlichen Rahmen kann der Unternehmer Abschlagsrechnungen stellen? Wann ist eine Rechnung nicht prüfbar? Welche Prüfzeiten gibt es für Abschlags- und Schlussrechnungen nach VOB/B und BGB? Was passiert, wenn die Rechnung mit Skonto belegt ist? Bis wann kann der Auftraggeber zuviel gezahlten Werklohn beim Unternehmer zurückfordern? Wie lange muss der Auftraggeber auf die Schlussrechnung warten? Kann der Unternehmer nach der Schlussrechnungsstellung noch „Nachträge“ geltend machen? Was ist die Schlusszahlungsmitteilung? Welche verschiedenen Arten der Abnahme gibt es? Was bedeutet förmliche Abnahme? Was bedeutet Gewährleistung? Was bedeutet Verjährung? Welche unterschiedlichen Fristen kennen BGB und VOB? Wie ändern sich die Verjährungsfristen, wenn Wartungsverträge abgeschlossen werden? Welche Bauteile müssen einer regelmäßigen Wartung unterzogen werden? Was ist bei Bürgschaften zu beachten?

Referent

Dipl.-Ing. J. Steineke

Kosten

50,-- EURO für Absolventen und Absolventinnen

  • Architekt/in
  • Innenarchitekt/in
  • Landschaftsarchitekt/in



frei / buchbar   frei / buchbar
fast ausgebucht   fast ausgebucht
ausgebucht   ausgebucht