Bitte fachbereich wählen
Servicebereich - Übersicht

Qualifizierung für Bundesförderprogramme

Seit dem 01.06.2014 verlangt die KfW verbindlich, dass Architektinnen und Architekten, die für ihre Bauherren die Antragstellung für die Förderprogramme des energieeffizienten Bauens und Sanierens (Wohngebäude, KfW-Programme 151/152, 153, 430, 431) übernehmen, in die »Energie-Effizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes« für KfW-Programme eingetragen sind. Für die Vor-Ort-Beratung (BAFA) ist die Eintragung in die »Expertenliste« weiterhin freiwillig, die Prüfung der Antragsberechtigung erfolgt durch das BAFA.

Um Förderprogramme des Bundes im Zusammenhang mit der Planung und Umsetzung von hocheffizienten Wohngebäuden sowie der Energiesparberatung in Wohngebäuden vor Ort (Vor-Ort-Beratung) beantragen zu dürfen, wurden durch die Fördermittelgeber verbindliche Rahmenbedingungen zur Qualifizierung und Erlangung der Antragsberechtigung entwickelt. Die AKNW empfiehlt hier den Weg über die vorherige Qualifikation zum staatlich anerkannten Sachverständigen für Schall- und Wärmeschutz, da sich für diese Sachverständigen die Stundenvorgaben zur Erlangung der Antragsberechtigung erheblich vermindert, je Modul von 130 UE auf 70 UE. Die Architektinnen und Architekten in NRW haben so die Chance und den besonderen Vorteil, diesen verkürzten Weg zu nutzen. Ein Listenzugang über geeignete Referenzprojekte wurde zeitlich entfristet.

Einen Seminarkalender mit Veranstaltungsangeboten, die auch für die Verlängerung des Listeneintrages anrechenbar sind, finden Sie unter Energieeffizientes Bauen

Qualifizierung und staatliche Anerkennung als Sachverständiger für Schall- und Wärmeschutz nach § 20 SV-VO NRW
Termine und weitere Hinweise unter Schall- und Wärmeschutz (4-tägig)

Modularisierte SeminarreiheFörderprogramme des Bundes – Energieeffizient Bauen und Sanieren - Wohngebäude (KfW):
Die Akademie der AKNW gGmbH hat hierzu eine modularisierte Seminarreihe entwickelt, um den erforderlichen Nachweis zum Eintrag in diese »Expertenliste für Förderprogramme des Bundes – Energieeffizient Bauen und Sanieren - Wohngebäude« (KfW) (Modul »Planung und Umsetzung«) erbringen zu können. Diese wird semesterübergreifend angeboten.

Voraussetzung für den Listeneintrag in die sog. »Energie-Effizienz-Expertenliste« über diese Seminarreihe mit dem verkürzten Umfang von mind. 70 UE ist die staatliche Anerkennung als Sachverständiger für Schall- und Wärmeschutz.

Für die Ausstellung der erforderlichen Bescheinigungen zur Eintragung in die »Expertenliste« (KfW-Förderungen Wohngebäude) ist die nachgewiesene Teilnahme von mind. 70 UE dem Regelheft entsprechender Seminarthemen (nicht älter als 2 Jahre) sowie die geforderte Abschlussprüfung verbindlich. Die Anrechnungsfähigkeit von Seminaren, die nicht von der Akademie veranstaltet wurden, kann nicht bescheinigt werden. Eine verbindliche Aussage über eine eventuelle Gleichwertigkeit ist seitens der Akademie nicht möglich.

Veranstaltungsangebot

Daten werden geladen ..
frei / buchbar   frei / buchbar
fast ausgebucht   fast ausgebucht
ausgebucht   ausgebucht

ausgebucht   durchgeführt
Seminarkalender
Datum Datum sortieren Fachbereich F = Fortbildung / SV = Sachverständigenaus- und -fortbildung Titel Titel sortieren Anmeldestand / Kapazität Ort Ort sortieren
MO 12.11.2018 SV SV-Fortbildung: Die aktuelle EnEV und DIN V 18599 — Überblick, Anwendung und Fortschreibung mehr Düsseldorf
DI 13.11.2018 F Regenerative Energien in der Praxis — Holzpelletkessel, Wärmepumpe und Erdwärmetauscher mehr Paderborn
FR 16.11.2018 SV SV-Fortbildung: Anlagentechnik — Heizungsanlagen und Warmwasserbereitung mehr Düsseldorf
MI 13.02.2019 F Lüftungskonzepte im Wohnungsbau gem. DIN 1946-6 mehr OK Düsseldorf
DI 19.02.2019 F Minimierung von Wärmebrücken — Die DIN 4108 Beiblatt 2 in Planung und Ausführung mehr OK Düsseldorf
DI 12.03.2019 SV SV-Fortbildung: Bauen im Bestand — Schwerpunkt Innendämmung mehr OK Dortmund

 

Info-Folder:

download

Externer Link:
Expertenliste