Bitte fachbereich wählen
Servicebereich - Übersicht
Drucken

Seminar

SV-Fortbildung: Planung und Ausführung von Bodenbelägen

V.-Nr.: 22 001 226
OK  Anmeldung
Termin: Mo., 19.09.2022
Ort: Online
Zeit: 09.00-17.30
Ustd.: 8

Auch geeignet als Sachverständigenfortbildung für ö.b.u.v. Sachverständige für Gebäudeschäden.

Der Bodenbelag ist nicht nur der sichtbare Abschluss des Fußbodens, sondern auch direkt den unterschiedlichsten Belastungen ausgesetzt. Die Behebung von Mängeln ist in der Regel aufwändig und daher meist sehr teuer.

Dieses Seminar will Kenntnisse zu den verschiedenen Bodenbelägen zur Verfügung stellen. Anhand von Gutachten aus der Praxis soll gezeigt werden, wie die häufigsten Fehler vermieden werden können.

Weiterhin geht es um das sichere Erkennen von Mängelbildern wie auch um die Ursachenforschung. In letzter Konsequenz soll aufgezeigt werden, wie durch eine geeignete Planung und Ausschreibung Schäden von vornherein vermieden werden können.

· Klimatische Voraussetzungen für die Bodenbelagsverlegung

· Generelle Informationen zu den unterschiedlichen Bodenbelagsarten:
Parkett-/Holzbeläge
Textile Bodenbeläge
Elastische Bodenbeläge
Stein- und keramische Beläge

· Oberflächenvergütende Maßnahmen:
Imprägnierungen
Versiegelungen
Chemische Verdichtung
Beschichtungen

· Diffusionshemmende Abdeckungen von Bodenbelägen
· Beachtenswertes bei Spachtelungen
· Großformatige Sonderbeläge
· Untergrundvorbereitung
· Reinigung und Pflege
· Verklebung von Bodenbelägen
· Notwendige Vorprüfungen vor der Belagsverlegung

· Richtige Feuchtigkeitsmessung von Untergründen mit besonderem Augenmerk auf:
Aktuell gültige Grenzwerte
Richtige CM-Messung (wie vorgehen bei beschleunigten Estrichen?)
Messung der korrelierenden Luftfeuchte
Elektrische Messmethoden
Kapazitative Messmethoden
Darrprüfungen

· Absperrung der Estrichrestfeuchte mithilfe von Kunstharz
· Überprüfung der Oberflächenfestigkeit vor Belagsverlegung
· Abrisse von Silikonfugen und Bimaterialeffekte
· Wohin mit der eingeschlossenen Rohbetonrestfeuchte? - Typische Schadensbilder und Lösungsmöglichkeiten
· Fugenplanung
· Schadensfälle aus der Sachverständigenpraxis und Lösungsansätze

Zeitliche Abfolge:
Teil 1: 09.00 – 10.30 Uhr
30 min. Pause
Teil 2: 11.00 – 12.30 Uhr
90 min. Pause
Teil 3: 14.00 – 15.30 Uhr
30 min. Pause
Teil 4: 16.00 – 17.30 Uhr

Das Seminar beinhaltet interaktive, seminaristische Kommunikationsformen und bietet Gelegenheit für individuelle Fragen.

Technische Voraussetzungen für die Teilnahme am Online-Seminar:

Hardware: Sie benötigen einen PC / Laptop mit stabilem Internetzugang und idealerweise ein Headset (alternativ: PC-Lautsprecher und Mikrofon oder Einwahl über Telefon); außerdem ist die Verwendung einer Web-Cam empfehlenswert.

Software: Wir führen unsere Online-Seminare über die Software "Zoom" (Windows/Mac) durch. Testen Sie über zoom.us/test, ob Ihr Computer alle Voraussetzungen erfüllt.

Zugangsdaten: Wir versenden 3 Tage vor dem Online-Seminar die Zugangsdaten und ggf. weitere Informationen an die bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse der teilnehmenden Person.

Weitere technische und organisatorische Hinweise zu unseren Online-Seminaren haben wir für Sie in einem praktischen Info-PDF als Download zusammengefasst.


Referent

Dr. A. Unger, Dipl.-Ing. (FH), Architekt, ö.b.u.v. SV für das Estrichlegerhandwerk und das Bodenlegergewerbe

Kosten

180,-- EURO für Mitglieder der AKNW
360,-- EURO für sonstige Teilnehmer

  • Architekt/in
  • Innenarchitekt/in



frei / buchbar   frei / buchbar
fast ausgebucht   fast ausgebucht
ausgebucht   ausgebucht