Bitte fachbereich wählen
Servicebereich - Übersicht
Drucken

Seminar

SV-Fortbildung: Bauphysikalische Aspekte der Altbausanierung

V.-Nr.: 21 001 330
OK  Anmeldung
Termin: Fr., 19.11.2021
Ort: Online
Zeit: 09.00-17.30
Ustd.: 8

Geeignet als Sachverständigenfortbildung für staatlich anerkannte Sachverständige für Schall- und Wärmeschutz sowie für ö.b.u.v. Sachverständige für Gebäudeschäden.

Die Sanierung des Gebäudebestands reicht von der Restaurierung historisch wertvoller Bausubstanz bis zur Instandsetzung profaner Gebäude oder Gebäudeteile. Nicht selten ist die technische Ertüchtigung mit einer Nutzungsänderung verbunden. Die Sanierung der Gebäude ist mit einer Vielzahl bauphysikalischer Probleme verbunden: So kann z. B. der durch die GEG vorgeschriebene nachträgliche Wärmeschutz nicht immer umgesetzt werden. Oder eine Dämmmaßnahme muss als Innendämmung ausgeführt werden. Die Dämmung von Wärmebrücken kann nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand den heutigen Regeln der Technik entsprechend ausgeführt werden. Fehlerhafte Bauteilaufbauten verursachen Tauwasser- oder Schallschutzprobleme.

Das Seminar setzt sich mit diesen Problemen auseinander. Bauphysikalische Zusammenhänge werden anhand von typischen Außenbauteilaufbauten erläutert und sanierungstypische Fragestellungen und Lösungen erörtert. Individuelle Fragen der Seminarteilnehmer/innen können während des Seminars behandelt werden.

Folgende Themen sind vorgesehen:

· Wärme- und feuchtetechnische Anforderungen

· Gesetzmäßigkeiten des Wärme- und Feuchteschutzes, Tauwasserbildung, „Atmung“ von Bauteilen

· Außenwände: Bekleidung, Kerndämmung, Wärmedämmverbundsystem, Innendämmung, Fachwerk

· Dächer: Luftdichtheit, nachträgliche Dämmung von belüfteten und unbelüfteten Dächern

· Außenbauteile: Auswirkungen von Wärmeschutzmaßnahmen auf den Schallschutz

Bei Interesse kann das Thema durch das Seminar „SV-Fortbildung: Schallschutz bei der Altbausanierung“ ergänzt werden.

Die Veranstaltung wird auch für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes angerechnet. Angaben zum Umfang der Anrechenbarkeit finden Sie in dieser Übersicht (pdf)

Zeitliche Abfolge:
Teil 1: 09.00 – 10.30 Uhr
30 min. Pause
Teil 2: 11.00 – 12.30 Uhr
90 min. Pause
Teil 3: 14.00 - 15.30 Uhr
30 min. Pause
Teil 4: 16.00 - 17.30 Uhr

Das Seminar beinhaltet interaktive, seminaristische Kommunikationsformen und bietet Gelegenheit für individuelle Fragen.

Technische Voraussetzungen für die Teilnahme am Online-Seminar:

Hardware: Sie benötigen einen PC / Laptop mit stabilem Internetzugang und idealerweise ein Headset (alternativ: PC-Lautsprecher und Mikrofon oder Einwahl über Telefon); außerdem ist die Verwendung einer Web-Cam empfehlenswert.

Software: Wir führen unsere Online-Seminare über die Software "Zoom" (Windows/Mac) durch. Testen Sie über zoom.us/test, ob Ihr Computer alle Voraussetzungen erfüllt.

Zugangsdaten: Wir versenden 3 Tage vor dem Online-Seminar die Zugangsdaten und ggf. weitere Informationen an die bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse der teilnehmenden Person.

Weitere technische und organisatorische Hinweise zu unseren Online-Seminaren haben wir für Sie in einem praktischen Info-PDF als Download zusammengefasst.

Referent

Prof. Dipl.-Ing. R. Pohlenz, ö.b.u.v. SV für Schallschutz im Hochbau

Kosten

160,-- EURO für Mitglieder der AKNW
320,-- EURO für sonstige Teilnehmer

  • Architekt/in
  • Innenarchitekt/in



frei / buchbar   frei / buchbar
fast ausgebucht   fast ausgebucht
ausgebucht   ausgebucht