Bitte fachbereich wählen
Servicebereich - Übersicht
Drucken

Seminar

Fachbauleitung — Veranstaltungsreihe Brandschutz

V.-Nr.: 21 001 232
OK  Anmeldung
Termin: Di., 21.09.2021
Ort: Online
Zeit: 09.00-17.30
Ustd.: 8

Am 01.07.2013 ist die europäische Bauproduktenverordnung mit der CE-Kennzeichnungspflicht in Kraft getreten. Die europäische Nomenklatur der Bauprodukte nach der DIN EN 13501 hat die alten Bezeichnungen der Baustoff- und Feuerwiderstandsklassen ersetzt. Das Bauproduktenrecht ist nach dem EUGH-Urteil C-100/13 neu geordnet worden. Die Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen (VVTB NRW) ist am 01.01.2019 in Kraft getreten. Ebenfalls am 01.01.2019 in Kraft getreten ist die Bauordnung für das Land Nordrhein-Westfalen (Landesbauordnung 2018 - BauO NRW 2018) vom 21.07.2018.

Die brandschutztechnische Fachbauleitung ist trotz dieser aktuellen Entwicklungen vielfach immer noch ein Stiefkind der an der Bauausführung Beteiligten. Der Fachbauleiter hat darüber zu wachen, dass das genehmigte Brandschutzkonzept umgesetzt und Änderungen einer Genehmigung zugeführt werden. Das Seminar soll nicht nur beleuchten, welche Leistungen wer in wessen Auftrag und in welchem Umfang zu erbringen hat, sondern insbesondere auch den Umgang mit den Verwendbarkeitsnachweisen behandeln.

· Europäische Nomenklatur der Bauprodukte
· Bauprodukte und Bauarten in der BauO NRW
· Schnittstelle Brandschutzkonzept / Fachbauleitung
· Schnittstelle Fachbauleitung / TPrüfVO
· Die auf der Baustelle am Brandschutz Beteiligten
· Verwendbarkeitsnachweise lesen, verstehen und anwenden
· Beispiele: Trockenbau, Innentüren, Leitungsanlagen, Lüftungsanlagen

Die Veranstaltungsreihe Brandschutz ist modular aufgebaut, d. h. die Seminare können je nach Kenntnisstand einzeln gebucht werden.

Dieses Seminar im Rahmen der Veranstaltungsreihe Brandschutz verbessert die Voraussetzungen zur Anerkennung als „Staatlich anerkannter Sachverständiger für die Prüfung des Brandschutzes“ und ist als Vorbereitung auf die Sachkundefeststellung zur öffentlichen Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger für den vorbeugenden Brandschutz geeignet.

Zeitliche Abfolge:
Teil 1: 09.00 – 10.30 Uhr
30 min. Pause
Teil 2: 11.00 – 12.30 Uhr
90 min. Pause
Teil 3: 14.00 – 15.30 Uhr
30 min. Pause
Teil 4: 16.00 – 17.30 Uhr

Das Seminar beinhaltet interaktive, seminaristische Kommunikationsformen und bietet Gelegenheit für individuelle Fragen.

Technische Voraussetzungen für die Teilnahme am Online-Seminar:

Hardware: Sie benötigen einen PC / Laptop mit stabilem Internetzugang und idealerweise ein Headset (alternativ: PC-Lautsprecher und Mikrofon oder Einwahl über Telefon); außerdem ist die Verwendung einer Web-Cam empfehlenswert.

Software: Wir führen unsere Online-Seminare über die Software "Zoom" (Windows/Mac) durch. Testen Sie über zoom.us/test, ob Ihr Computer alle Voraussetzungen erfüllt.

Zugangsdaten: Wir versenden 3 Tage vor dem Online-Seminar die Zugangsdaten und ggf. weitere Informationen an die bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse der teilnehmenden Person.

Weitere technische und organisatorische Hinweise zu unseren Online-Seminaren haben wir für Sie in einem praktischen Info-PDF als Download zusammengefasst.

Referenten

F. Pypers, Fachplaner für gebäudetechnischen Brandschutz

Kosten

180,-- EURO für Mitglieder der AKNW
360,-- EURO für sonstige Teilnehmer

  • Architekt/in
  • Innenarchitekt/in



frei / buchbar   frei / buchbar
fast ausgebucht   fast ausgebucht
ausgebucht   ausgebucht