Bitte fachbereich wählen
Servicebereich - Übersicht
Drucken

Seminar

SV-Fortbildung: Das neue GEG und die Berücksichtigung Erneuerbarer Energien

V.-Nr.: 21 001 129
durchgeführt  durchgeführt
Termin: Di., 11.05.2021
Ort: Online
Zeit: 09.00-17.30
Ustd.: 8

Geeignet als Sachverständigenfortbildung für staatlich anerkannte Sachverständige für Schall- und Wärmeschutz.

Mit dem neuen „Gesetz zur Vereinheitlichung des Energieeinsparrechts für Gebäude und zur Änderung weiterer Gesetze“ werden das frühere Energieeinspargesetz (und hierin die EnEV) und das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz zusammengeführt.

Mit dem neuen, am 01.11.2020 in Kraft getretenen Gesetz, ändern sich Anforderungen und Nachweise. So entfällt nicht nur die Wärmeschutzanforderung des gebäudetypologischen Transmissionswärmeverlustes für Wohngebäude, sondern es ändern sich eine Reihe von Regelungen bezüglich der Anrechnung Erneuerbarer Energien.

Erfreulich im Sinne einer noch lange nicht eingeleiteten „Energiewende“ ist, dass regenerativ erzeugter Strom, über den monatlichen Strombedarf des Gebäudes hinaus, bis zu einer bestimmten Grenze in Abzug gebracht werden darf.

Ferner ergeben sich weitere Neuerungen im Hinblick auf:
· Nebenanforderungen für Wärmepumpen
Änderungen des Primärenergiefaktoren bei Fernwärme
· Die Berücksichtigung von Ersatzmaßnahmen bei fehlenden Erneuerbaren Energien.

Das Seminar gibt einen kurzen Überblick über wesentliche Neuerungen des Gesetzes und beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit den nachweistechnischen Konsequenzen. Insbesondere werden die praktischen Nachweiswege in Bezug auf Erneuerbare Energien im Hinblick auf die im Gesetz geforderten Pflichtanteile beschrieben und an Beispielen erläutert.

Die Veranstaltung wird auch für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes angerechnet. Angaben zum Umfang der Anrechenbarkeit finden Sie in dieser Übersicht (pdf)

Zeitliche Abfolge:
Teil 1: 09.00 – 10.30 Uhr
30 min. Pause
Teil 2: 11.00 – 12.30 Uhr
90 min. Pause
Teil 3: 14.00 – 15.30 Uhr
30 min. Pause
Teil 4: 16.00 – 17.30 Uhr

Das Seminar beinhaltet interaktive, seminaristische Kommunikationsformen und bietet Gelegenheit für individuelle Fragen.

Technische Voraussetzungen für die Teilnahme am Online-Seminar:

Hardware: Sie benötigen einen PC / Laptop mit stabilem Internetzugang und idealerweise ein Headset (alternativ: PC-Lautsprecher und Mikrofon oder Einwahl über Telefon); außerdem ist die Verwendung einer Web-Cam empfehlenswert.

Software: Wir führen unsere Online-Seminare über die Software "Zoom" (Windows/Mac) durch. Testen Sie über zoom.us/test, ob Ihr Computer alle Voraussetzungen erfüllt.

Zugangsdaten: Wir versenden 3 Tage vor dem Online-Seminar die Zugangsdaten und ggf. weitere Informationen an die bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse der teilnehmenden Person.

Weitere technische und organisatorische Hinweise zu unseren Online-Seminaren haben wir für Sie in einem praktischen Info-PDF als Download zusammengefasst.

Referent

Dipl.-Ing. S. Horschler, Architekt und staatlich anerkannter SV für Schall- und Wärmeschutz

Kosten

160,-- EURO für Mitglieder der AKNW
320,-- EURO für sonstige Teilnehmer

  • Architekt/in
  • Innenarchitekt/in



frei / buchbar   frei / buchbar
fast ausgebucht   fast ausgebucht
ausgebucht   ausgebucht