Bitte fachbereich wählen
Servicebereich - Übersicht
Drucken

Online-Seminar

Schadensfrei bauen — Feuchteschutz erdberührter Bauteile im Bestand

V.-Nr.: 23 001 049
  Anmeldung
Termin:Do., 02.03.2023
Ort:Online
Zeit:09:00 - 17:00
Ustd.:8

Der Feuchtigkeitsschutz von erdberührten Bauteilen wurde bis in die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg vollständig anders verstanden als danach. In der Normung setzte man voraus, dass Räume in Untergeschossen genauso trocken sein sollten, wie Räume oberhalb des Geländes, ohne dass die dafür notwendigen, praktikablen Techniken zur Verfügung standen.

So war es üblich, mit einem sogenannten Schwarzanstrich erdberührte Wände zu schützen und an Bodenflächen mit kapillar brechenden Schüttungen zu arbeiten. Damit das funktionierte, wollte man die Wasserbeanspruchung an erdberührte Bauteile möglichst auf Bodenfeuchte und (nicht drückendes) Sickerwasser beschränken. In einer Zeit, als man noch glaubte, Deutschland durch massenhafte Anwendung von Dränungen trockenlegen zu können, hatte dies eine Stringenz.

Spätestens aber seit dem Quasi-Verbot, Wasser aus dem Erdreich der Kanalisation zuführen zu dürfen, hat sich Vieles geändert. Gleich geblieben ist allerdings leider der Gedanke, die Wassereinwirkungen durch möglichst durchlässige Schichten vor den Wänden möglichst schnell an den Wandfußpunkt abzuleiten, ohne über die Konsequenzen nachzudenken. Die Vorgaben der Drännorm von Juni 1990 werden nur halbherzig umgesetzt mit der Folge, dass regelrechte Wasserzuleitungsanlagen an die Schwachstellen der erdberührten Bauteile, nämlich an deren Fußpunkte, zu errichten.

Es ist an der Zeit aufzuklären, wie sich Wasser im Baugrund verhält und anhand von Beispielen des Gebäudebestands vor dem Zweiten Weltkrieg zu erläutern, wie der Feuchtigkeitsschutz im 'Dreck' mit einfachen Konstruktionen erreicht werden kann, solange sich erdberührte Bauteile oberhalb des Bemessungsgrundwasserstands befinden.

Im Seminar werden zunächst Feuchtetransportmechanismen erläutert, um anschließend - kritisch - auf die derzeitige Regelwerksituation einzugehen. Danach werden die notwendigen Änderungen vorgestellt, die zurzeit beraten werden und die eine grundlegende Umgestaltung erwarten lassen.

Themen:
· Feuchteschutztransportmechanismen
· Abdichtungsvorgaben nach derzeitiger Abdichtungsnorm DIN 18533-1
· kritische Betrachtung der DIN 4095:1990-06
· Ausblick zur normativen Entwicklung
· Feuchteschutzmaßnahmen im Bestand: Alternativen zu nachträglichen Abdichtungen

Die Veranstaltung wird auch für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes angerechnet. Angaben zum Umfang der Anrechenbarkeit finden Sie in dieser Übersicht (pdf)

Zeitliche Abfolge:
Teil 1: 09.00 – 10.30 Uhr
30 min. Pause
Teil 2: 11.00 – 12.30 Uhr
60 min. Pause
Teil 3: 13.30 – 15.00 Uhr
30 min. Pause
Teil 4: 15.30 – 17.00 Uhr

Das Seminar beinhaltet interaktive, seminaristische Kommunikationsformen und bietet Gelegenheit für individuelle Fragen.

Technische Voraussetzungen für die Teilnahme am Online-Seminar:

Hardware: Sie benötigen einen PC / Laptop mit stabilem Internetzugang und idealerweise ein Headset (alternativ: PC-Lautsprecher und Mikrofon oder Einwahl über Telefon); außerdem ist die Verwendung einer Web-Cam empfehlenswert.

Software: Wir führen unsere Online-Seminare über die Software 'Zoom' (Windows/Mac) durch. Testen Sie über zoom.us/test, ob Ihr Computer alle Voraussetzungen erfüllt.

Zugangsdaten: Wir versenden 3 Tage vor dem Online-Seminar die Zugangsdaten und ggf. weitere Informationen an die bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse der teilnehmenden Person.

Weitere technische und organisatorische Hinweise zu unseren Online-Seminaren haben wir für Sie in einem praktischen Info-PDF als Download zusammengefasst.

Referenten

Prof. Dipl.-Ing. M. Zöller, Architekt und ö.b.u.v. SV für Schäden an Gebäuden

Kosten

150.00 € für Mitglied AKNW
300.00 € für sonstige Teilnehmer*innen

 

  • Architekt/in
  • Innenarchitekt/in
  • Landschaftsarchitekt/in



frei / buchbar   frei / buchbar
fast ausgebucht   fast ausgebucht
ausgebucht   ausgebucht