Bitte fachbereich wählen
Servicebereich - Übersicht
Drucken

Online-Seminar

Energetische Materialbilanz im Gebäude-Lebenszyklus — Ausgewählte Kapitel zur Nachhaltigkeitsbewertung

V.-Nr.: 23 001 006
  Anmeldung
Termin:Di., 17.01.2023
Ort:Online
Zeit:09:00 - 17:00
Ustd.:8

„In Würde altern“ könnte der Grundtenor beim Nachhaltigen Bauen sein, und zwar Gebäude im Hinblick auf ihre Nutzungszeit so zu realisieren, dass nicht nur geringe Energieaufwendungen für die thermische Konditionierung in der Nutzungsphase aufgewendet werden müssen, sondern auch schon im Vorfeld bei der Herstellung der Baustoffe möglichst nachwachsende Ressourcen verwendet werden bei gleichzeitigem minimalem nicht erneuerbaren Energieaufwand für Rohstoffbereitstellung, Herstellung, Transport.

Nicht vergessen werden sollten ferner, bezogen auf die Gesamtnutzungszeit des Gebäudes, die für die verschiedenen Materialkombinationen in Konstruktionen erforderlichen Aufwendungen für Wartung, Instandhaltung und ggf. vorzeitigen Alterungsprozess, aber auch Erneuerungsnotwendigkeiten. Hier ergeben sich auf Material- und Konstruktionsebene vielfältige Wechselwirkungen zu globalen / ökologischen Fragestellungen aber auch insbesondere zu ökonomischen Aspekten. Allgemein gültige Bewertungsgrundlagen sind nicht nur aufwendig zu beschaffen, sondern unterstehen auch einem Wandel. Eine offizielle Datenbasis für die ökologische Bilanzierung liefert hierzu die Ökobaudat-Daten.

„In Würde altern“ bedeutet aber auch weiterhin schadensfrei Planen und Ausführen. Die betriebswirtschaftlichen und gesamtwirtschaftlichen Folgen von mangelhafter und schadensauslösender Planung hat final das Gemeinwesen zu tragen.

Ein hohes Maß an Flexibilität in der (Um-)Nutzung und Zufriedenheit der Nutzer im Hinblick auf thermischen, visuellen und akustischen Komfort stellen weiterhin wesentliche Voraussetzungen für den nachhaltigen Wohn- als auch Nichtwohnungsbau dar.

Das Seminar veranschaulicht auf Basis aktueller Bewertungssysteme und normativer Regelungen die o.a. angesprochenen Aspekte.

Die Veranstaltung wird auch für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes angerechnet. Angaben zum Umfang der Anrechenbarkeit finden Sie in dieser Übersicht (pdf)



Zeitliche Abfolge:
Teil 1: 09.00 – 10.30 Uhr
30 min. Pause
Teil 2: 11.00 – 12.30 Uhr
60 min. Pause
Teil 3: 13.30 – 15.00 Uhr
30 min. Pause
Teil 4: 15.30 – 17.00 Uhr

Das Seminar beinhaltet interaktive, seminaristische Kommunikationsformen und bietet Gelegenheit für individuelle Fragen.

Technische Voraussetzungen für die Teilnahme am Online-Seminar:

Hardware: Sie benötigen einen PC / Laptop mit stabilem Internetzugang und idealerweise ein Headset (alternativ: PC-Lautsprecher und Mikrofon oder Einwahl über Telefon); außerdem ist die Verwendung einer Web-Cam empfehlenswert.

Software: Wir führen unsere Online-Seminare über die Software 'Zoom' (Windows/Mac) durch. Testen Sie über zoom.us/test, ob Ihr Computer alle Voraussetzungen erfüllt.

Zugangsdaten: Wir versenden 3 Tage vor dem Online-Seminar die Zugangsdaten und ggf. weitere Informationen an die bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse der teilnehmenden Person.

Weitere technische und organisatorische Hinweise zu unseren Online-Seminaren haben wir für Sie in einem praktischen Info-PDF als Download zusammengefasst.

Referenten

Dipl.-Ing. S. Horschler, Architekt, staatlich anerkannter SV für Schall- und Wärmeschutz

Kosten

140.00 € für Mitglied AKNW
280.00 € für sonstige Teilnehmer*innen

 

  • Architekt/in
  • Innenarchitekt/in



frei / buchbar   frei / buchbar
fast ausgebucht   fast ausgebucht
ausgebucht   ausgebucht