Bitte fachbereich wählen
Servicebereich - Übersicht
Drucken

Kolloquium

Warum ist klimagerechte Mobilität für Architekten und Planer relevant?* — (Abendveranstaltung)

V.-Nr.: 21 001 118
ausgebucht  ausgebucht
Termin: Di., 04.05.2021
Ort: Online
Zeit: 17.30-21.00
Ustd.: 4

Die Berücksichtigung von Mobilitätsaspekten ist kein neues Thema für Planer und Planerinnen - eine klimagerechte Mobilität verändert jedoch die Quartiers- und Gebäudeplanung deutlich und erweitert somit ihr Arbeitsfeld. Die Gründe für die sukzessive Etablierung klimagerechter Mobilität sind vielfältig. Neben Klima- und Umweltschutz ist hier vor allem die Steigerung der Lebensqualität zu nennen. Quartiere werden leiser und sauberer, der Platzgewinn ermöglicht es, das Wohnumfeld zu verbessern und höherwertigere Quartiere und Gebäude zu planen.

In dem Seminar wird zuerst allgemein auf das Thema klimagerechte und vernetzte Mobilität eingegangen. Was ist klimagerechte Mobilität? Wie sieht vernetzte Mobilität im Quartier aus, z. B. Mobilitätsstationen, Sharingsysteme und Elektromobilität? Wichtige gesetzliche Änderungen (z. B. EU-Gebäuderichtlinie und Landesbauordnung) und Fördermöglichkeiten werden vorgestellt.

Danach wird der Fokus auf Elektromobilität gesetzt. Ziel ist die Vermittlung von Basiswissen über Elektromobilität (u. a. E-Fahrzeuge, Ladestationen, Lastmanagement) und wie dies in der Planung berücksichtigt werden muss (u. a. Anlagentechnik, räumliche Anforderungen, Brandschutz). Im Anschluss wird gezeigt, wie Elektromobilität in das Energiekonzept eines Niedrigenergiegebäudes sinnvoll integriert wird. Grundlagen von Photovoltaik, Energiespeichern und Regelungs- und Steuerungstechnik werden dabei erläutert. Abgerundet wird das Seminar mit einem Praxisbeispiel, in dem die besprochenen Themen umgesetzt worden sind.

Die Veranstaltung erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, ElektroMobilität NRW und EnergieAgentur NRW.

Zeitliche Abfolge:
Teil 1: 17.30 – 19.00 Uhr
30 min. Pause
Teil 2: 19.30 – 21.00 Uhr

Das Seminar beinhaltet interaktive, seminaristische Kommunikationsformen und bietet Gelegenheit für individuelle Fragen.

Technische Voraussetzungen für die Teilnahme am Online-Seminar:

Hardware: Sie benötigen einen PC / Laptop mit stabilem Internetzugang und idealerweise ein Headset (alternativ: PC-Lautsprecher und Mikrofon oder Einwahl über Telefon); außerdem ist die Verwendung einer Web-Cam empfehlenswert.

Software: Wir führen unsere Online-Seminare über die Software "Zoom" (Windows/Mac) durch. Testen Sie über zoom.us/test, ob Ihr Computer alle Voraussetzungen erfüllt.

Zugangsdaten: Wir versenden 3 Tage vor dem Online-Seminar die Zugangsdaten und ggf. weitere Informationen an die bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse der teilnehmenden Person.

Weitere technische und organisatorische Hinweise zu unseren Online-Seminaren haben wir für Sie in einem praktischen Info-PDF als Download zusammengefasst.


Referenten

A. Wagner, Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW
P. Kügler, ElektroMobilität NRW
O. Geissler, EnergieAgentur.NRW

Kosten

70,-- EURO für Mitglieder der AKNW
140,-- EURO für sonstige Teilnehmer

 

  • Architekt/in
  • Innenarchitekt/in
  • Landschaftsarchitekt/in
  • Stadtplaner/in



frei / buchbar   frei / buchbar
fast ausgebucht   fast ausgebucht
ausgebucht   ausgebucht