Bitte fachbereich wählen
Servicebereich - Übersicht
Drucken

Seminar

Einführung in das ressourcenschonende Bauen — Klimagerechte Architektur*

V.-Nr.: 20 001 318
ausgebucht  ausgebucht
Termin: Fr., 06.11.2020
Ort: Online
Zeit: 09.00-17.30
Ustd.: 8

Das im Sommer 2020 von Bundesregierung und Bundesrat beschlossene "Gesetz zur Vereinheitlichung des Energiesparrechts für Gebäude" (GEG) fordert verbindlich den Niedrigstenergie-Standard für Neubauten. Darüber hinaus formuliert die Bundesregierung in ihrem Klimaschutzplan 2050 das Ziel eines „nahezu klimaneutralen Gebäudebestands“ für das Jahr 2050, welches explizit auch Maßnahmen für Bestandsgebäude notwendig macht. Nicht erst seit Beginn der „Fridays for future-Bewegung“ ist allerdings klar, dass es nicht beim simplen Einsparen von Energie bleiben darf. Es geht vielmehr ganz grundsätzlich darum, schonend mit den Lebensgrundlagen unseres Planeten umzugehen, sie global gerecht zu verteilen und nicht zuletzt für zukünftige Generationen zu sichern.

Das Seminar richtet sich an Architektinnen und Architekten, die sich einen grundsätzlichen, einführenden und zusammenhängenden Überblick über die Fragen des „Ressourcenschonenden Bauens“ verschaffen möchten. In Vorträgen, Diskussionen und kurzen beispielhaften Übungen werden die folgenden Themen eingeführt, Zusammenhänge verdeutlicht und Bewusstsein für die Konsequenzen des Handelns als Architekt*in geschärft.

A. Warum sollten wir ressourcenschonend Bauen?
· Herausforderungen und Trends
· Verantwortung des Bauwesens

B. Grundlagen
· Was sollte „ressourcenschonendes Bauen" berücksichtigen?
· Was bedeutet „klimagerechtes Bauen“?
· methodische Grundlagen für die Konzeptentwicklung

C. Bilanzierung und Zertifizierung
· Grundlagen der Bilanzierung
· Defizite bestehender Bilanzierungs- und Zertifizierungswerkzeuge (z.B. EnEV, GEG)

D. Passive Maßnahmen
· Was sind „passive Maßnahmen“?
· Überblick und Beispiele

E. Einführung in die Lebenszyklusanalyse
· Aufbau einer Ökobilanzierung
· Herkunft von Ökobilanzdaten
· Primärenergieinhalt und Treibhauspotenzial einzelner Materialien und/oder Bauteile

Die Veranstaltung wird auch für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes angerechnet. Angaben zum Umfang der Anrechenbarkeit finden Sie in dieser Übersicht (pdf)

Zeitliche Abfolge:
Teil 1: 09.00 – 10.30 Uhr
30 min. Pause
Teil 2: 11.00 – 12.30 Uhr
90 min. Pause
Teil 3: 14.00 - 15.30 Uhr
30 min. Pause
Teil 4: 16.00 - 17.30 Uhr

Das Seminar beinhaltet interaktive, seminaristische Kommunikationsformen und bietet Gelegenheit für individuelle Fragen.

Technische Voraussetzungen für die Teilnahme am Online-Seminar:

Hardware: Sie benötigen einen PC / Laptop mit stabilem Internetzugang und idealerweise ein Headset (alternativ: PC-Lautsprecher und Mikrofon oder Einwahl über Telefon); außerdem ist die Verwendung einer Web-Cam empfehlenswert.

Software: Wir führen unsere Online-Seminare über die Software "Zoom" (Windows/Mac) durch. Testen Sie über zoom.us/test, ob Ihr Computer alle Voraussetzungen erfüllt.

Zugangsdaten: Wir versenden 3 Tage vor dem Online-Seminar die Zugangsdaten und ggf. weitere Informationen an die bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse der teilnehmenden Person.

Weitere technische und organisatorische Hinweise zu unseren Online-Seminaren haben wir für Sie in einem praktischen Info-PDF als Download zusammengefasst.

Referent

Prof. Dipl.-Ing. T. Burgmer, Architekt

Kosten

120,-- EURO für Mitglieder der AKNW
240,-- EURO für sonstige Teilnehmer

 

  • Architekt/in
  • Innenarchitekt/in



frei / buchbar   frei / buchbar
fast ausgebucht   fast ausgebucht
ausgebucht   ausgebucht