Bitte fachbereich wählen
Servicebereich - Übersicht
Drucken

Kolloquium

Recht in der Berufspraxis - Update 2020 — Was Architekten und Planer wissen müssen

V.-Nr.: 20 001 160
OK  Anmeldung
Termin: Mo., 15.06.2020
Ort: Düsseldorf
Zeit: 18.00-21.15
Ustd.: 4

Es gibt nicht viele Freie Berufe, deren Berufsträger derart mit komplexen rechtlichen Fragestellungen konfrontiert sind wie der Berufsstand der Architekten und Planer. Dabei ist die Materie nahezu unüberschaubar und entwickelt sich fortlaufend weiter.

Die Abendveranstaltung möchte tagesaktuell die wissenswerten „Highlights“ aus der Rechtsprechung des vergangenen Jahres sowie wichtige rechtspolitische Entwicklungen vorstellen, die für Architekten und Planer im Berufsalltag relevant sind. Als Themen sind vorgesehen:

HOAI – Tendenzen in Rechtsprechung und Gesetzgebung nach dem EuGH-Urteil
Die Bauordnung NRW 2018 in der Praxis und in der Rechtsprechung der NRW-Verwaltungsgerichte
Aktuelle Urteile des BGH und der Obergerichte zum privaten Bau- und Architektenrecht
Neue verwaltungsgerichtliche Entscheidungen zum Baugesetzbuch und zur Baunutzungsverordnung
Dabei wird wieder ein besonderer Augenmerk auf das praxis- und nicht zuletzt haftungsrelevante Baunachbarrecht gelegt.

Eine Anpassung des Themenkatalogs aus aktuellen Gründen bleibt dem Charakter der Veranstaltung entsprechend vorbehalten.

Die Veranstaltung richtet sich in erster Linie an freischaffende Architektinnen und Architekten sowie an Angestellte in Architekturbüros.


Referenten

Dr. iur. F. Hartmann, Geschäftsführer und Justiziar AKNW, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht
Dr. iur. S. Kerkhoff, Rechtsreferent AKNW

Kosten

60,-- EURO für Mitglieder der AKNW
120,-- EURO für sonstige Teilnehmer

 

  • Architekt/in
  • Innenarchitekt/in
  • Landschaftsarchitekt/in
  • Stadtplaner/in



frei / buchbar   frei / buchbar
fast ausgebucht   fast ausgebucht
ausgebucht   ausgebucht