Bitte fachbereich wählen
Servicebereich - Übersicht
Drucken

Seminar

Online-Seminar: Konventionelle und innovative Heiztechnik — Lösungen für die Gebäudeplanung

V.-Nr.: 20 001 242
OK  Anmeldung
ÄNDERUNG
Termin: Di., 29.09.2020
Ort: Online
Zeit: 09.00-17.30
Ustd.: 8

Hinweis: Diese Veranstaltung wird abweichend von der ursprünglichen Ankündigung als Online-Seminar durchgeführt. Bitte beachten Sie die u.g. geänderten Seminar- und Pausenzeiten und die technischen Voraussetzungen.


Die verschärfte Anforderung der Energieeinsparverordnung (EnEV) sowie des geplanten Gebäudeenergiegesetzes (GEG) wirkt sich insbesondere bei der Heizungstechnik aus. Die richtige Kombination von Wärmeschutz und effizienter Haustechnik ist in den Vordergrund gerückt und bietet Architekten und Fachplanern eine größere Flexibilität.

Das Seminar richtet sich an Architekten und Planer und vermittelt die Grundlagen konventioneller und innovativer Heizungstechnik. Dabei werden die Konsequenzen jeder Lösung für die Gebäudeplanung aufgezeigt und bewertet. Anhand von Praxisbeispielen werden verschiedene Lösungen aufgezeigt und erläutert. Die vorgestellten Maßnahmen und Technologien sind sowohl für den Neubau als auch für die Altbausanierung geeignet.

Ziel des Seminars ist die Vermittlung von Kenntnissen, die Voraussetzung zur sachgerechten Bauherrenberatung sowie der Abstimmung zwischen Architekten und Haustechnikern sind. Dabei werden folgende Themenschwerpunkte behandelt:

Anforderung an die integrale Planung beim KfW-Effizienzhaus Standard
Energiebilanzierungen und Bezug zur EnEV bzw. dem GEG

Heizung und Warmwasserbereitung:
Grundlagen (Wärmeerzeugung, Speicherung, Regelung, Verteilung und Übergabe) Systemauswahl bei Bestand und Neubau, hydraulischer Abgleich, Systeme zur Warmwasserbereitung, Primärenergiebilanzen

Innovative Heizungstechnik:
Klein- und Mikro-KWK-Anlagen, Brennstoffzelle, Biomasseheizung, Holzpelletheizung, Elektrowärmepumpen, Kombination mit Solar- und PV-Anlagen

Wirtschaftlichkeit verschiedener Heizungssysteme (Vollkostenvergleich)

Erfassung, Ausweisung und Beseitigung von möglichen Schwachstellen bei vorhandenen Heizungssystemen

Die Veranstaltung wird auch für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes angerechnet. Angaben zum Umfang der Anrechenbarkeit finden Sie in dieser Übersicht (pdf)


Zeitliche Abfolge:
Teil 1: 09.00 – 10.30 Uhr
30 min. Pause
Teil 2: 11.00 – 12.30 Uhr
90 min. Pause
Teil 3: 14.00 - 15.30 Uhr
30 min. Pause
Teil 4: 16.00 - 17.30 Uhr

Das Seminar beinhaltet interaktive, seminaristische Kommunikationsformen und bietet Gelegenheit für individuelle Fragen.

Technische Voraussetzungen für die Teilnahme am Online-Seminar:

Hardware: Sie benötigen einen PC / Laptop mit stabilem Internetzugang und idealerweise ein Headset (alternativ: PC-Lautsprecher und Mikrofon oder Einwahl über Telefon); außerdem ist die Verwendung einer Web-Cam empfehlenswert.

Software: Wir führen unsere Online-Seminare über die Software "Zoom" (Windows/Mac) durch. Testen Sie über zoom.us/test, ob Ihr Computer alle Voraussetzungen erfüllt.

Zugangsdaten: Wir versenden 3 Tage vor dem Online-Seminar die Zugangsdaten und ggf. weitere Informationen an die bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse der teilnehmenden Person.

Weitere technische und organisatorische Hinweise zu unseren Online-Seminaren haben wir für Sie in einem praktischen Info-PDF als Download zusammengefasst.

Referent

Dipl.-Ing. M. Lichy

Kosten

120,-- EURO für Mitglieder der AKNW
240,-- EURO für sonstige Teilnehmer

 

  • Architekt/in
  • Innenarchitekt/in



frei / buchbar   frei / buchbar
fast ausgebucht   fast ausgebucht
ausgebucht   ausgebucht