Bitte fachbereich wählen
Servicebereich - Übersicht
Drucken

Seminar

Der Architekt als Projektsteuerer — (2-tägig)

V.-Nr.: 20 001 245
OK  Anmeldung
ÄNDERUNG
Termin: Do., 01.10.2020
 Fr., 02.10.2020
Ort: Online
Zeit: 09.00-17.30
Ustd.: 16

Hinweis: Diese Veranstaltung wird abweichend von der ursprünglichen Ankündigung als Online-Seminar durchgeführt. Bitte beachten Sie die u.g. geänderten Seminar- und Pausenzeiten und die technischen Voraussetzungen.


Projekte im Bauwesen stellen in technischer, wirtschaftlicher und rechtlicher Hinsicht hochkomplexe und risikobehaftete Aufgaben dar. Innerhalb der Projektdauer werden hohe Investitionsvolumina auf der Grundlage des vertraglich vereinbarten Leistungsprogramms umgesetzt. Traditionell gehörte auch die Objektbetreuung zu den Aufgaben von Architekten. Aufgrund der zunehmenden technischen, wirtschaftlichen und rechtlichen Komplexität von Bauprojekten einerseits und der klaren Trennung der Bautechnik vom Projektmanagement und der Projektsteuerung andererseits, bedienen sich Investoren und Bauherren zunehmend der unabhängigen Institution des Projektmanagements bzw. der Projektsteuerung. Insbesondere für Architekten stellt sich die Frage, ob dieses umfassende und bedeutende Tätigkeitsfeld nicht stärker in den Fokus der Architektenleistungen rücken sollte.

Projektmanagement und Projektsteuerung stellen Querschnittsfunktionen dar, deren Ausführung umfassende Kompetenzen aus dem Bauwesen, der Betriebswirtschaftslehre, des Rechts sowie weiterer Fachgebiete erfordern. Derzeit existiert noch kein einheitliches, allgemein anerkanntes Leistungs- und Berufsprofil für das Projektmanagement und die Projektsteuerung am Bau.

Daher liegt die Zielsetzung dieses Seminares in der Darstellung der Gesamtheit der Aufgaben und Leistungen von Projektmanagement und Projektsteuerung in technischer, wirtschaftlicher, organisatorischer und juristischer Hinsicht. Die Seminarteilnehmer werden nach Abschluss des Seminares in der Lage sein, eigenständig Aufgaben des Projektmanagements und der Projektsteuerung wahrnehmen zu können.

Grundlegendes zum Projektmanagement und zur Projektsteuerung · Projektmanagement und Projektsteuerung auf Auftraggeber-/Bauherrenseite · Projektmanagement und Projektsteuerung auf Auftragnehmerseite · Aufgaben und Leistungen · Methoden und Verfahren · Juristische Grundlagen – Rechtsprechung · Risikomanagement von Bauvorhaben · Diskussion technischer, organisatorischer, wirtschaftlicher und juristischer Fragestellungen · Beispiele aus der Baupraxis · Aufbau- und Ablauforganisation von Projektmanagement und Projektsteuerung am Bau · Diskussion weiterer, spezieller Fragestellungen der Baupraxis

Zeitliche Abfolge:
Teil 1: 09.00 – 10.30 Uhr
30 min. Pause
Teil 2: 11.00 – 12.30 Uhr
90 min. Pause
Teil 3: 14.00 - 15.30 Uhr
30 min. Pause
Teil 4: 16.00 - 17.30 Uhr

Das Seminar beinhaltet interaktive, seminaristische Kommunikationsformen und bietet Gelegenheit für individuelle Fragen.

Technische Voraussetzungen für die Teilnahme am Online-Seminar:

Hardware: Sie benötigen einen PC / Laptop mit stabilem Internetzugang und idealerweise ein Headset (alternativ: PC-Lautsprecher und Mikrofon oder Einwahl über Telefon); außerdem ist die Verwendung einer Web-Cam empfehlenswert.

Software: Wir führen unsere Online-Seminare über die Software "Zoom" (Windows/Mac) durch. Testen Sie über zoom.us/test, ob Ihr Computer alle Voraussetzungen erfüllt.

Zugangsdaten: Wir versenden 3 Tage vor dem Online-Seminar die Zugangsdaten und ggf. weitere Informationen an die bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse der teilnehmenden Person.

Weitere technische und organisatorische Hinweise zu unseren Online-Seminaren haben wir für Sie in einem praktischen Info-PDF als Download zusammengefasst.

Referent

Prof. Dr.-Ing., Dr. rer. pol. T. Wedemeier

Kosten

240,-- EURO für Mitglieder der AKNW
480,-- EURO für sonstige Teilnehmer

 

  • Architekt/in
  • Innenarchitekt/in
  • Landschaftsarchitekt/in
  • Stadtplaner/in



frei / buchbar   frei / buchbar
fast ausgebucht   fast ausgebucht
ausgebucht   ausgebucht