Bitte fachbereich wählen
Servicebereich - Übersicht
Drucken

Seminar

Keramische Beläge und Fassadenanschlüsse im Bereich von Außenanlagen

V.-Nr.: 19 001 347
OK  Anmeldung
Termin: Mo., 02.12.2019
Ort: Düsseldorf
Zeit: 10.00-17.15
Ustd.: 8

Ziel des Seminares ist, eine Auffrischung und einen Einblick in den aktuellen Stand der Regelwerke zu den Themen Keramische Beläge und Fassadenanschlüsse zu geben.

Keramische Beläge haben übliche Beton- und Natursteinbeläge im Bereich von Terrassen, Balkonen und Dachterrassen als Beläge abgelöst und entsprechen dem derzeitigen vom Bauherren gewünschten „Lifestyle“. Der Marktanteil dieser Beläge ist in den letzten neun Jahren von 1,7 % auf über 85 % angestiegen. Da bisher für die Ausführung solcher Beläge kein spezifisches anerkanntes Regelwerk (DIN-Norm o. vglb.) vorliegt, werden viele unterschiedliche Planungs- und Ausführungsvarianten entwickelt, die sich in der Praxis als schadensanfällig und mängelbehaftet herausgestellt haben. Dieses Seminar gibt Antworten dazu, wie keramische Beläge fehlerfrei und nachhaltig geplant und ausgeführt werden können und worauf zu achten ist.

Durch die neuen Abdichtungsnormen DIN 18531 - 18535 ergeben sich Änderungen der Anforderungen für den Anschluss der Außenanlagen an Fassaden, Gebäude und Mauern, die es zu beachten gilt bei der Planung, Ausschreibung und Ausführung. Anhand von Beispielen wird erörtert, wie Anschlüsse der Außenanlagen fach- und normgerecht geplant, ausgeschrieben und ausgeführt werden können. Seminarschwerpunkte sind:

Fachgerechte Fassadenanschlüsse der Außenanlagen
Typische Schadbilder und deren Vermeidung
Einführung in die neue DIN 18531 und DIN 18532 sowie DIN 18533
Keramische Beläge und Großformatplatten sowie Geokeramikplatten
Keramische Beläge auf Balkonen und Dachterrassen
Vermeidung von Belagsausblühungen durch kapillarbrechende Bauweisen
Hinweispflichten gegenüber dem Bauherrn
Aufzeigen typischer Baumängel und deren Vermeidung
Langzeiterfahrungen mit keramischen Belägen

Diese Veranstaltung ist auch geeignet für die Vorbereitung zur Bestellung zum ö.b.u.v. Sachverständigen für Garten- und Landschaftsbau, Sportanlagen


Referent

Dipl.-Ing. P. Werland, Landschaftsarchitekt und ö.b.u.v. SV für Gartenbau

Kosten

130,-- EURO für Mitglieder der AKNW
260,-- EURO für sonstige Teilnehmer

 

  • Architekt/in
  • Innenarchitekt/in
  • Landschaftsarchitekt/in



frei / buchbar   frei / buchbar
fast ausgebucht   fast ausgebucht
ausgebucht   ausgebucht