Bitte fachbereich wählen
Servicebereich - Übersicht
Drucken

Seminar

Rechtssicherheit von Bebauungsplänen*

V.-Nr.: 20 001 062
OK  Anmeldung
Termin: Mo., 16.03.2020
Ort: Düsseldorf
Zeit: 10.00-17.15
Ustd.: 8

Bebauungspläne sind immer wieder Gegenstand gerichtlicher Auseinandersetzungen. Sie können mit der Normenkontrolle beim Oberverwaltungsgericht unmittelbar angegriffen werden und werden häufig auch durch die Verwaltungsgerichte und andere Gerichte einer inzidenten Überprüfung unterzogen. Auch wenn die Gerichte in der Regel nicht ungefragt auf Fehlersuche gehen, halten Pläne gelegentlich der gerichtlichen Prüfung nicht stand. Die Ursachen sind vielfältig, bestimmte Fallgruppen weisen jedoch besonders häufig typische Fehlerquellen auf.

Das Seminar bereitet typische Fehlerquellen im Bebauungsplanverfahren, den Festsetzungen und der Abwägung auf. Dies betrifft insbesondere typische Festsetzungen zur Art der baulichen Nutzung, dem Lärmschutz, aber auch den Umgang mit Änderungen im Verfahren. Beachtung erfordern auch die Regelungen zur Beachtlichkeit von Mängeln des Plans und die Möglichkeiten zur Heilung von Fehlern, die ggf. noch während eines laufenden Verfahrens ausgenutzt werden können. Auch die nachfolgende „Reparatur“ von fehlerhaften Plänen wird beispielhaft erläutert.

Anhand der jüngeren Praxis werden typische Fallgruppen von Bebauungsplänen aufgezeigt, die in besonderem Maß fehleranfällig sind, damit Mängel der Planung nach Möglichkeit von vornherein vermieden werden können.

Referent

Dr. C. Giesecke, Rechtsanwalt

Kosten

120,-- EURO für Mitglieder der AKNW
240,-- EURO für sonstige Teilnehmer

 

  • Architekt/in
  • Innenarchitekt/in
  • Landschaftsarchitekt/in
  • Stadtplaner/in



frei / buchbar   frei / buchbar
fast ausgebucht   fast ausgebucht
ausgebucht   ausgebucht