Bitte fachbereich wählen
Servicebereich - Übersicht
Drucken

Seminar

Dialog, Kooperation und Mediation in Planungsprozessen*

V.-Nr.: 19 001 147
OK  Anmeldung
Termin: Mo., 27.05.2019
Ort: Düsseldorf
Zeit: 10.00-17.15
Ustd.: 8

Es ist eine demokratische und inhaltliche Selbstverständlichkeit, dass Menschen die Umwelt, in der sie leben, mit planen und gestalten wollen (frei nach Bertolt Brecht).

Bürgerinnen und Bürger einer Gemeinde, Nachbarn eines Bauprojektes, Politikerinnen und Politiker – alle wollen mitreden, wenn es um die Entwicklung ihres Umfeldes geht. Denn Entwicklung heißt Veränderung und Veränderung bedeutet Unruhe. Veränderung löst häufig Sorgen und Ängste aus bei denen, die betroffen sind oder sich betroffen fühlen.

Deshalb ist es wichtig und sinnvoll, bei Planungsprozessen aller Art und Größe immer von Anfang an nicht nur die Projektbeteiligten, sondern auch die Projektbetroffenen einzubinden.

Diese Beteiligungsprozesse müssen professionell, kreativ und konstruktiv gestaltet werden, damit an ihrem Ende das bestmögliche Ergebnis für alle steht.

Vorteile für:
den Investor: Planungssicherheit und eine kalkulierbare Umsetzungsphase
die Planer und Ausführenden: ein möglichst störungsfreier Projektverlauf
die Bürgerinnen und Bürger: Gestaltungsmöglichkeiten und umfassende Information
die kommunalen Entscheider in Politik und Verwaltung: Vermeidung von kontroversen und konfliktreichen Planungsverfahren

In diesem Seminar werden theoretische Grundlagen der Kooperation und Kommunikation mit den Projektbetroffenen besprochen und an Beispielen aus der Praxis diskutiert.

Politische und soziale Grundlagen
Theoretische Ansätze zu Dialog und Kommunikation
Struktur und Planung von Beteiligungsverfahren
Fragen der praktischen Umsetzung bei unterschiedlichen Verfahren


Referentin

Dipl.-Ing. S. Seidel, Architektin und Mediatorin

Kosten

120,-- EURO für Mitglieder der AKNW
240,-- EURO für sonstige Teilnehmer

 

  • Architekt/in
  • Innenarchitekt/in
  • Landschaftsarchitekt/in
  • Stadtplaner/in



frei / buchbar   frei / buchbar
fast ausgebucht   fast ausgebucht
ausgebucht   ausgebucht