Bitte fachbereich wählen
Servicebereich - Übersicht
Drucken

Online-Kolloquium

Nachbarschutz in der Bauleitplanung und im Baugenehmigungsverfahren — Grundlagen (Kolloquium) [öff.-rechtl. Grundlagen]

V.-Nr.: 23 001 027
  Anmeldung
Termin:Di., 07.02.2023
Ort:Online
Zeit:09:00 - 12:30
Ustd.:4

Die rechtssichere Planung von Bauvorhaben ist kaum möglich, ohne geschützte Interessen der Nachbarn mit in den Blick zu nehmen. Berücksichtigt die Bauleitplanung nachbarliche Belange nicht mit dem richtigen Gewicht und/oder verletzt die Genehmigungsplanung nachbarschützende Vorschriften, so läuft das Projekt Gefahr, durch Rechtsmittel aufgehalten oder ganz zum Scheitern gebracht zu werden.

Dieses Risiko hat sich in den letzten Jahren durch die Tendenz zu dichterem Bauen erhöht. Gleichzeitig führen verschiedene Entwicklungen in der Gesetzgebung und der Rechtsprechung zu mehr Anfechtungsrechten von Nachbarn und anderen Interessierten.

Die Veranstaltung möchte einen Überblick über Grundlagen und aktuellen Stand des öffentlich-rechtlichen Nachbarschutzes geben. Sie soll bei den Teilnehmenden ein Bewusstsein für die Herausforderungen einer nachbarschutzgerechten Planung schaffen.

Inhalte sind u.a.:

Einleitung:
Hintergrund, Entwicklung, Problemaufriss

Nachbarschutz in der Bauleitplanung:
u. a. Anspruch auf gerechte Abwägung, Schutz vor unzumutbaren und/oder gesundheitsgefährdenden Beeinträchtigungen, Umweltrechtsbehelfsgesetz

Nachbarschutz im Baugenehmigungsverfahren:
u. a. Abstandsflächen, Immissionsschutz, Gebietserhaltung, Denkmalschutz, Gebot der Rücksichtnahme

Rechtsschutz:
u. a. Anfechtungsklagen, Eilanträge, Ziviler Rechtsschutz

Abschluss:
Fazit, Ausblick

Diese Veranstaltung ist gem. § 10 DVO BauKaG NRW dem Themengebiet „Öffentlich-rechtliche Grundlagen und Verfahren des Planens und Bauens“ zugeordnet.

Zeitliche Abfolge:
Teil 1: 09.00 – 10.30 Uhr
30 min. Pause
Teil 2: 11.00 – 12.30 Uhr

Das Seminar beinhaltet interaktive, seminaristische Kommunikationsformen und bietet Gelegenheit für individuelle Fragen.

Technische Voraussetzungen für die Teilnahme am Online-Seminar:

Hardware: Sie benötigen einen PC / Laptop mit stabilem Internetzugang und idealerweise ein Headset (alternativ: PC-Lautsprecher und Mikrofon oder Einwahl über Telefon); außerdem ist die Verwendung einer Web-Cam empfehlenswert.

Software: Wir führen unsere Online-Seminare über die Software 'Zoom' (Windows/Mac) durch. Testen Sie über zoom.us/test, ob Ihr Computer alle Voraussetzungen erfüllt.

Zugangsdaten: Wir versenden 3 Tage vor dem Online-Seminar die Zugangsdaten und ggf. weitere Informationen an die bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse der teilnehmenden Person.

Weitere technische und organisatorische Hinweise zu unseren Online-Seminaren haben wir für Sie in einem praktischen Info-PDF als Download zusammengefasst.

Referenten

Dr. M. Klepper, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht

Kosten

15.00 € für arbeitslose Absolvent*innen
30.00 € für Absolvent*innen

frei / buchbar   frei / buchbar
fast ausgebucht   fast ausgebucht
ausgebucht   ausgebucht