Bitte fachbereich wählen
Servicebereich - Übersicht
Drucken

Seminar

Gartenarchitektur — Privatgärten denken und planen

V.-Nr.: 22 001 230
OK  Anmeldung
Termin: Mi., 21.09.2022
Ort: Schloss Dyck
Zeit: 10.00-17.15
Ustd.: 8

Ob kleine Wohnräume im Freien oder größere Gartenlandschaften - die Gestaltung des privaten Grüns spielt eine immer wichtigere Rolle im Leben vieler Bauherren und damit innerhalb des Bau- und Planungsprozesses. Wenn Innen und Außen harmonisch wirken, wenn Lebensraum und Wohngarten eine perfekte Einheit bilden, dann wird aus einem Gartentraum ein Traumgarten.

Ist es interessant für Dich zu erfahren, wie wir als Landschaftsarchitekten in der Gartenarchitektur arbeiten, also Privatgärten denken und planen?

In einem abwechslungsreichen Tagesseminar gewähre ich engagierten Absolventinnen und Absolventen einen praxisnahen Schulterblick in unsere tägliche Arbeit. Wie verstehen wir Gärten? Die Hausarchitektur ist nicht selten der Taktgeber für das Design unserer grünen Freilufträume. Achsen, Materialien, das Erspüren von Atmosphären - all das führt zu dem Garten, der nicht nur den Architekten, sondern auch - und das ist das entscheidende - seine Besitzer glücklich macht. Ein emotionales Arbeitsumfeld, welches sehr anspruchsvoll ist! In dem Dreieck von Wünschen, Investitionsmöglichkeiten und rechtlichen Rahmenbedingungen geht es darum, ein in jeder Hinsicht harmonisches Ganzes zu entwickeln - und das auf meist engem Raum und in einem sehr überschaubaren Zeithorizont vom Erstgespräch bis hin zum fertigen Garten. Welche Kompetenzen spielen dabei eine Rolle? Welche Erfahrungen haben wir in der Zusammenarbeit mit den am Bau Beteiligten gemacht? Was ist wichtig beim Umgang mit Kunden und was ist beim Eintauchen in deren Privatsphäre zu beachten? Diese Fragen möchte ich beleuchten und in diversen Vorträgen zu einem imaginären Spaziergang durch unsere Gärten einladen. Auch wird es dabei genügend Raum und Zeit für Eure Fragen geben, aus denen sich im besten Falle kreative und lebendige Diskussionen entwickeln.

Ein realer Spaziergang durch den Schlosspark von Dyck wird auch Teil des Programms sein, um dabei die eine oder andere Pflanzenrarität kennenzulernen und Anekdote zu erfahren. Der Landschaftspark vom schottischem Landschaftsarchitekten Blake feierte kürzlich seinen 200. Geburtstag und bietet nicht nur für die Mittagspause ideale Plätze an der frischen Luft. Einem interaktiven Tag mit spannenden Inspirationen und kollegialem Austausch steht also nichts im Wege...

Die Veranstaltung ist auf 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrenzt.

Referent

Dipl.-Ing. B. Franzen, Landschaftsarchitekt

Kosten

65,-- EURO für Absolvent*in / Junior-Mitglied

  • Landschaftsarchitekt/in



frei / buchbar   frei / buchbar
fast ausgebucht   fast ausgebucht
ausgebucht   ausgebucht