Bitte fachbereich wählen
Servicebereich - Übersicht
Drucken

Seminar

Barrierefreies Planen und Bauen — Gesetzliche Grundlagen in NRW

V.-Nr.: 22 001 068
OK  Anmeldung
Termin: Sa., 19.03.2022
Ort: Online
Zeit: 09.00-17.30
Ustd.: 8

Barrierefreiheit ist die Grundlage zukunftsorientierter Gebäudeplanung und Gestaltung im öffentlichen Bereich und im Wohnen.

Damit soll jedem Menschen, unabhängig seines Alters, seiner Fähigkeiten und seiner Einschränkungen eine selbstbestimmte und selbstständige Lebensführung in der Gesellschaft ermöglicht werden. Dies ist gesetzliche Grundlage in der aktuellen Baugesetzgebung in NRW, ergänzt durch Vorgaben in Sonderbauverordnung, DIN-Normen und Richtlinien.

Mit der Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen NRW wurden verschiedene Punkte der DIN 18040 / Teil 1 und 2 in NRW erstmals eingeführt. Es wird erläutert und an Beispielen aufgezeigt, welche Anforderungen an Gebäude und Gebäudenutzungen gestellt werden gemäß der BauO NRW, der zugehörigen Vorschriften und Verordnungen sowie lt. eingeführter DIN 18040. Des Weiteren wird das „Konzept Barrierefreiheit“ als Darlegung der notwendigen und möglichen Maßnahmen zur Erreichung der Barrierefreiheit z. B. an realen Beispielen aufgezeigt und diskutiert.

Besprochen werden Planungsansätze, relevante Details sowie Beispiele im Hinblick auf die unterschiedlichen Anforderungen motorisch, sensorisch und kognitiv eingeschränkter Menschen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer diskutieren Planungsbeispiele und ermitteln Lösungsvorschläge.

· Planungsrecht und Planungspraxis
· Beispiele zur Planung nach BauO NRW, VV BauPrüfVO, SBauVO,
· DIN 18040 Teile 1 und 2
· Darstellung und Nachweis der Planung mit dem „Konzept Barrierefreiheit“
· Abweichungen und Lösungen bei Baumaßnahmen im Bestand
· Hinweise auf Förderprogramme und/oder Zuschüsse zur Finanzierung des barrierefreien Bauens
· Planungs- und Realisierungsbeispiele
· Erörterung und Reflexion


Entsprechend § 9 der Fort- und Weiterbildungsordnung der AKNW ist diese Veranstaltung für Absolventen der Fachrichtung Stadtplanung dem Themengebiet „Planungs- und Baurecht“ zugeordnet.

Zeitliche Abfolge:
Teil 1: 09.00 – 10.30 Uhr
30 min. Pause
Teil 2: 11.00 – 12.30 Uhr
90 min. Pause
Teil 3: 14.00 - 15.30 Uhr
30 min. Pause
Teil 4: 16.00 - 17.30 Uhr

Das Seminar beinhaltet interaktive, seminaristische Kommunikationsformen und bietet Gelegenheit für individuelle Fragen.

Technische Voraussetzungen für die Teilnahme am Online-Seminar:

Hardware: Sie benötigen einen PC / Laptop mit stabilem Internetzugang und idealerweise ein Headset (alternativ: PC-Lautsprecher und Mikrofon oder Einwahl über Telefon); außerdem ist die Verwendung einer Web-Cam empfehlenswert.

Software: Wir führen unsere Online-Seminare über die Software "Zoom" (Windows/Mac) durch. Testen Sie über zoom.us/test, ob Ihr Computer alle Voraussetzungen erfüllt.

Zugangsdaten: Wir versenden 3 Tage vor dem Online-Seminar die Zugangsdaten und ggf. weitere Informationen an die bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse der teilnehmenden Person.

Weitere technische und organisatorische Hinweise zu unseren Online-Seminaren haben wir für Sie in einem praktischen Info-PDF als Download zusammengefasst.

Referentin

Dipl.-Ing. K. Michels, Innenarchitektin

Kosten

65,-- EURO für Absolventen und Absolventinnen

  • Architekt/in
  • Innenarchitekt/in
  • Landschaftsarchitekt/in
  • Stadtplaner/in



frei / buchbar   frei / buchbar
fast ausgebucht   fast ausgebucht
ausgebucht   ausgebucht