Bitte fachbereich wählen
Servicebereich - Übersicht
Drucken

Seminar

Leistungen kostensicher berechnen, ausschreiben, vergeben und abrechnen

V.-Nr.: 20 001 302
durchgeführt  durchgeführt
Termin: Mi., 07.10.2020
Ort: Online
Zeit: 09.00-17.30
Ustd.: 8

Die Lph 6 „Vorbereitung der Vergabe“ gilt als Dreh- und Angelpunkt zwischen Planung und der späteren Realisierung eines Projekts. Der Erfolg dieser Leistungsphase hängt davon ab, ob sich die kalkulierten Kosten in den Preisen der angebotenen Leistungsverzeichnisse widerspiegeln und die Leistungen so erschöpfend erfasst sind, dass keine wesentlichen Nachträge in der Realisierung auftreten. Genau dies ist der Inhalt dieses Seminars. Kostenberechnungen werden so strukturiert, dass sie gleichzeitig spätere Ausschreibungen vorweg nehmen und zusätzlich eine hohe Kostensicherheit bieten. Vor dem Hintergrund der Regelungen der VOB/A 2019 und der gesetzlichen Vorschriften werden die Leistungsverzeichnisse auf ihre eindeutige, erschöpfende und vollständige Beschreibung überprüft. Auf typische handwerkliche Ausschreibungsfehler wird anhand von Beispielen hingewiesen. Klar definierte Gewerkeschnittstellen werden formuliert. Bepreiste LVs als Endprodukt ermöglichen den direkten Kostenvergleich nach jedem Submissionsergebnis. Sie bieten wenig Chancen zu Nachträgen und führen zu kalkulierbaren Kostenfeststellungen im Bauprozess.

Kostenermittlungsmethoden:
Bauelementmethode nach DIN 276 · Verfeinerte Kostenberechnung mit Ausführungsklassen und -arten · Alternative Kostenberechnung nach Kostenelementen (gewerkeorientierten Vergabeeinheiten)

Kostensichere Ausschreibungen:
Von LV-Grobstrukturen zu bepreisten Leistungsverzeichnissen · VOB-konforme Ausschreibungen, eindeutig und erschöpfend · Risiken und Sicherheiten bei kalkulierten Positionsbeschreibungen

Veröffentlichung und Vergabe von Bauleistungen:
EU-konforme Veröffentlichungen, Vergaben · Bauherrengerechte Vergabevorschläge

Kostenanschlag und Kostenfeststellung:
Leistungsverzeichnisse als Fortschreibung zum Kostenanschlag · Nachtragsmanagement - Von der Urkalkulation zum Angebotspreis · Kostenverfolgung und Kostenfeststellung in der Lph 8

Zeitliche Abfolge:
Teil 1: 09.00 – 10.30 Uhr
30 min. Pause
Teil 2: 11.00 – 12.30 Uhr
90 min. Pause
Teil 3: 14.00 - 15.30 Uhr
30 min. Pause
Teil 4: 16.00 - 17.30 Uhr

Das Seminar beinhaltet interaktive, seminaristische Kommunikationsformen und bietet Gelegenheit für individuelle Fragen.

Technische Voraussetzungen für die Teilnahme am Online-Seminar:

Hardware: Sie benötigen einen PC / Laptop mit stabilem Internetzugang und idealerweise ein Headset (alternativ: PC-Lautsprecher und Mikrofon oder Einwahl über Telefon); außerdem ist die Verwendung einer Web-Cam empfehlenswert.

Software: Wir führen unsere Online-Seminare über die Software "Zoom" (Windows/Mac) durch. Testen Sie über zoom.us/test, ob Ihr Computer alle Voraussetzungen erfüllt.

Zugangsdaten: Wir versenden 3 Tage vor dem Online-Seminar die Zugangsdaten und ggf. weitere Informationen an die bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse der teilnehmenden Person.

Weitere technische und organisatorische Hinweise zu unseren Online-Seminaren haben wir für Sie in einem praktischen Info-PDF als Download zusammengefasst.

Referent

Prof. Dipl.-Ing. K. Legner, Architekt

Kosten

65,-- EURO für Absolventen und Absolventinnen

  • Architekt/in
  • Innenarchitekt/in



frei / buchbar   frei / buchbar
fast ausgebucht   fast ausgebucht
ausgebucht   ausgebucht