Bitte fachbereich wählen
Servicebereich - Übersicht
Drucken

Seminar

„Phase 0“ – Nutzerbedarfsplanung — Grundlagen

V.-Nr.: 19 001 317
ausgebucht  ausgebucht
Termin: Sa., 09.11.2019
Ort: Dortmund
Zeit: 10.00-17.15
Ustd.: 8

Die Leistungsphasen der HOAI und die einzelnen Schnittstellen während der Planungs- und Bauphase eines Projektes sind Gegenstand einer Vielzahl von Seminaren. Doch wie sieht es mit der sogenannten „Phase 0“ - der Bedarfsplanung aus? In der Praxis stehen Bauherren häufig vor der Situation, dass ihnen nicht bekannt ist, was alles zu ihrem Bedarf gehört und wie sie die Anforderungen ihrer Organisation analysieren und dokumentieren sollen. Welche Flächen, Räumlichkeiten sowie Funktionen werden benötigt, um die Anforderungen ihrer Organisation und ihrer Nutzer bestmöglich zu erfüllen? Welche baulich-technischen Anforderungen sollen überhaupt realisiert werden? Es ergeben sich durch diese Unkenntnis im Rahmen von Baumaßnahmen teilweise erst planungs- und baubegleitend alle konkreten Bedarfe und Anforderungen. Daraus resultieren Mehrkosten für alle Beteiligten und Unzufriedenheit bei den Nutzern.

In dem Seminar wird anhand von Praxisbeispielen und Checklisten die grundsätzliche Vorgehensweise im Rahmen der Bedarfsplanung erläutert. Die Methodik sowie relevante Hilfsmittel werden strukturiert vorgestellt; insbesondere auf die Themen Raumprogramm, Funktionsschema und Anforderungsraumbuch wird detailliert eingegangen. Den Teilnehmern soll eine Übersicht über die zu betrachtenden Themen im Rahmen der Bedarfsplanung gegeben werden. Folgende Schwerpunkte werden behandelt:

Bedarfsplanungsprozess ∙ Warum eigentlich Nutzerbedarf? Was ist mit den Interessen des Eigentümers? ∙ Arbeitsmittel (Raumprogramm, Funktionsschema, Anforderungsraumbuch) ∙ Bemessungsgrundlagen ∙ Schnittstellen zu Machbarkeitsuntersuchungen und Variantenvergleichen ∙ Kosten-, Termin- und Qualitätsziele bereits frühzeitig analysieren ∙ Übergang in die Planungsphase ∙ Honorierung besondere Leistung Bedarfsplanung

Fokus Nutzungsarten (öffentlicher Hochbau):
Büro- und Verwaltungsgebäude ∙ Schulgebäude ∙ Hochschulgebäude ∙ Sportstätten, Schwimmbäder

Normen und Richtlinien: DIN 18205 Bedarfsplanung im Bauwesen ∙ DIN 276 Kosten im Hochbau ∙ DIN 277 Grundflächen und Rauminhalte im Bauwesen


Referenten

S. Sinno, M.Sc. Architektin
D. Imken, M.Eng.
Dipl.-Ing. B. Deutsch

Kosten

50,-- EURO für Absolventen und Absolventinnen

  • Architekt/in
  • Innenarchitekt/in



frei / buchbar   frei / buchbar
fast ausgebucht   fast ausgebucht
ausgebucht   ausgebucht