Bitte fachbereich wählen
Servicebereich - Übersicht
Drucken

Seminar

Objektüberwachung in der Landschaftsarchitektur — Grundlagen

V.-Nr.: 19 001 137
OK  Anmeldung
Termin: Di., 21.05.2019
Ort: Düsseldorf
Zeit: 10.00-17.15
Ustd.: 8

Die HOAI 2013 führt für die Freianlagen erstmals ein eigenes Leistungsbild mit 17 umfangreichen Grundleistungen auf, die ein Objektüberwacher zu erbringen hat. Diese Leistungen werden mit rund einem Drittel des Honorars bewertet. Nicht zuletzt liegt die Verantwortung für die Umsetzung guter landschaftsarchitektonischer Entwürfe in der Hand des Objektüberwachers.

Die Anforderungen an die Objektüberwachung in der Landschaftsarchitektur sind vielfältig. Die Freianlagen, die in der Regel als eines der letzten Gewerke und zeitgleich mit dem Ausbau des Hochbaus stattfinden, müssen gut in den Bauablauf der Projekte eingefügt werden. Notwendiger Zeitbedarf muss ermittelt und in der Abstimmung mit anderen Fachdisziplinen am Bau vertreten werden. Schnittstellen mit den Vorgewerken müssen erkannt und organisiert werden.

Mängel sind während des Bauablaufes zu erkennen und zu bewerten, Bedenkenanmeldungen sind zu prüfen und zu beantworten. Hierzu ist sowohl ein profundes technisches Wissen als auch die Kenntnis der vertragsrechtlichen Instrumente erforderlich. Planungsänderungen und Unvorhergesehenes wie das überraschenderweise nicht immer gute Wetter führen häufig zu Störungen im Bauablauf. Organisatorisches Können und Freude an der Konfliktlösung sind gefragt, um innerhalb des Termin- und Kostenrahmens ein überzeugendes Ergebnis abzuliefern.

Anhand von Fallbeispielen und praktischer Erfahrung aus Projekten verschiedenster Größenordnung wird den Teilnehmerinnen eine Grundlage für die Arbeit in der Objektüberwachung vermittelt. Dabei wird auch auf Besonderheiten im Umgang mit den Baustoffen Pflanze und Boden eingegangen.

Das Seminar gliedert sich in folgende Teile:
Einführung, Leistungsbild, Grundlagen
Wichtige technische Vertragsgrundlagen
Mängel: Feststellung, Rüge und Mängelbeseitigung
Störungen, Fehler, Konflikte und Lösungsstrategien


Referent

Dipl.-Ing. C. Appel, Landschaftsarchitekt, ö.b.u.v. Sachverständiger für Schäden an Freianlagen

Kosten

50,-- EURO für Absolventen und Absolventinnen

  • Landschaftsarchitekt/in



frei / buchbar   frei / buchbar
fast ausgebucht   fast ausgebucht
ausgebucht   ausgebucht