Bitte fachbereich wählen
Servicebereich - Übersicht
Drucken

Seminar

Grundlagen der Moderation

V.-Nr.: 19 001 212
ausgebucht  ausgebucht
Termin: Do., 05.09.2019
Ort: Düsseldorf
Zeit: 10.00-17.15
Ustd.: 8

Pläne und Projekte werden im kommunalpolitischen Raum gewollt oder ungewollt Gegenstand von Debatten. Verschiedene Akteure mischen sich ein und verfolgen unterschiedliche Interessen. Öffentliche und nicht-öffentliche Diskussionsrunden brauchen Struktur, soll das Ergebnis nicht dem Zufall überlassen bleiben. Die Moderationstechnik – oftmals Hauptgegenstand von Trainings – hat in diesem Seminar eher eine dienende Rolle. In der Veranstaltung wird das eigene Lernen durch klare Instruktion, Anleitung, Kurzreferate, Hinweise und Tipps unterstützt.

Theorie:
Grundlegendes zur Moderation
Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung einer Moderation
Eskalation und Deeskalationsstrategien
Praxisbeispiel: Mediation im politischen Raum
Übung (Fiktives Beispiel)

Reflexion:
Lagebeurteilung: Kontext, Beteiligte, Interessen, Konflikte
Planung einer Veranstaltung: Ziele, Inhalte, Ablauf, Ort
Moderation: Rollengestaltung, Moderationsverhalten
Nachsorge: Ergebnissicherung, Dokumentation, Verwendung der Ergebnisse

Transfer:
Vorerfahrungen der Teilnehmenden
Fallbeispiele der Teilnehmenden
Übertragung der Erkenntnisse aus der Übung
Die nächste anstehende Moderationsaufgabe

Entsprechend § 9 der Fort- und Weiterbildungsordnung der AKNW ist diese Veranstaltung für Absolventen der Fachrichtung Stadtplanung dem Themengebiet „Organisation und Kommunikation“ zugeordnet.

Referent

J. Stachowitz, Kommunalberatung

Kosten

50,-- EURO für Absolventen und Absolventinnen

  • Architekt/in
  • Innenarchitekt/in
  • Landschaftsarchitekt/in
  • Stadtplaner/in



frei / buchbar   frei / buchbar
fast ausgebucht   fast ausgebucht
ausgebucht   ausgebucht