Bitte fachbereich wählen
Servicebereich - Übersicht
Drucken

Seminar

Praxisreport: Bauen ohne Nachträge — Bauvorhaben kostensicher durchführen

V.-Nr.: 19 001 101
durchgeführt  durchgeführt
Termin: Fr., 05.04.2019
Ort: Köln
Zeit: 10.00-17.15
Ustd.: 8

Das Thema polarisiert auf jeder Baustelle, denn nur selten werden Bauprojekte so durchgeführt, wie sie geplant und in den Ausschreibungsunterlagen vorgesehen waren. Änderungen nach Vertragsabschluss liegen in der Natur des Baugeschehens. In der Folge werden Bauherr und Architekt oft mit Nachtragsangeboten der ausführenden Firmen konfrontiert. Die Einhaltung von Budgets und ggf. versprochener Kostenziele gerät ins Wanken. Wer trägt die Schuld? Im Seminar werden Arbeitshinweise vorgestellt, wie der Architekt die gemachten Kostenangaben sicher herleitet und Budgets einhält, ohne den Bauherrn oder die ausführenden Firmen zu benachteiligen.

Kostenermittlung:
Leistungspflichten des Architekten beim Kostenmanagement ∙ Was bedeutet Kostenmanagement (Kostenplanung, Kostensteuerung, Kostenkontrolle)? ∙ Hilfsmittel in frühen Planungsphasen ∙ Welche Risiken bestehen bei der Kostenplanung (Ursachen für Kostensteigerungen)? ∙ Welche Bedeutung haben die DIN 276 und DIN 277? ∙ Anforderungen an die Genauigkeit von Kostenermittlungen

Vergabestrategien:
Gibt es die richtige Vertragsart damit der Unternehmer keine Nachträge stellen kann? ∙ Kann man in den Vorbemerkungen Nachträge ausschließen? ∙ Hat der Pauschalpreisvertrag Vorteile gegenüber dem Einheitspreisvertrag? ∙ Gibt es unterschiedliche Pauschalvertragsarten? ∙ Was passiert bei Mehr- und Mindermengen im Pauschalpreisvertrag?

Nachtragsprüfung:
Wer prüft Nachtragsangebote? In welche Leistungsphase gehört diese Leistung? ∙ Was ist die Urkalkulation? ∙ Was ist bei der Leistungsbeschreibung zu beachten? ∙ Was ist ein „Spekulationspreis“ und wie geht man damit um? ∙ Was ist ein „Kalkulationsirrtum“ und wie geht man damit um? ∙ Was ist die 10%-Klausel? Wann kommt sie zur Anwendung? ∙ Wann macht man eine Gemeinkostenausgleichsberechnung? ∙ Hat der Auftragnehmer Mehr- oder Mindermengen anzukündigen? ∙ Wie werden Nachträge beim Pauschalpreisvertrag bewertet? ∙ Wer erstellt das Nachtrags-LV? ∙ Können Stundenlohnarbeiten auch als Nachtrag abgerechnet werden?


Referent

Dipl.-Ing. J. Steineke

Kosten

50,-- EURO für Absolventen und Absolventinnen

  • Architekt/in
  • Innenarchitekt/in
  • Landschaftsarchitekt/in



frei / buchbar   frei / buchbar
fast ausgebucht   fast ausgebucht
ausgebucht   ausgebucht