Bitte fachbereich wählen
Servicebereich - Übersicht
Drucken

Seminar

SV-Fortbildung: Anerkannte Regeln der Technik — Anwendungshinweise für die berufliche Praxis

V.-Nr.: 18 001 357
OK  Anmeldung
Termin: Di., 04.12.2018
Ort: Düsseldorf
Zeit: 10.00-17.15
Ustd.: 8

Auch geeignet als Sachverständigenfortbildung für ö.b.u.v. Sachverständige für Schäden an Gebäuden.

Im Bauwesen haben die anerkannten Regeln der Technik (a.R.d.T.) eine zentrale Bedeutung – sie sind bei allem, was gebaut wird, zu beachten. Sie gelten als Mindeststandard und lassen sich deswegen sogar durch vertragliche Einzelvereinbarungen i.d.R. nicht aushebeln.

Jeder Baubeteiligte spricht von a.R.d.T, aber keiner weiß so recht, was sich hinter diesem Begriff verbirgt. Es handelt sich um einen unbestimmten Begriff, der im Einzelfall mit Leben zu füllen ist. Nicht selten werden kurzerhand DIN-Normen und andere Regelwerke mit a.R.d.T. kritiklos gleichgesetzt, was aber so noch nicht einmal von den Regelwerkverfassern beabsichtigt ist. Wie aber ist vorzugehen, um Willkür zu vermeiden?

Das Seminar setzt sich anhand von Beispielen ausführlich mit den unterschiedlichen Aspekten der anerkannten Regeln der Technik auseinander, da diese situationsabhängig unterschiedliche Bedeutung haben: Eine a.R.d.T. einer Fallkonstellation ist für eine andere Situation keine.

Inhalt:
A.R.d.T: Bedeutung im Werkvertrag
Regelwerke in Bezug zu a.R.d.T
Konstellationen: Prognose, Retrospektive
Bedeutung des Begriffs „Sonderkonstruktion“
Paradigmenwechsel: Vorschläge zur Inhaltsbestimmung
Eingeschränkte Anwendbarkeit von Regelwerken bei der Bewertung, erläutert an Beispielen, u. a. Festigkeit von Holz, Wasserundurchlässigkeit von Beton.
Beispiele:
Gefälle bei Flachdachabdichtungen, bewitterten Treppen, Innenräumen mit Wassereinwirkungen, Bodenflächen von Garagen
Niveaugleiche Türschwellen als „Sonderlösung“


Referent

Prof. Dipl.-Ing. M. Zöller, Architekt und ö.b.u.v. SV für Schäden an Gebäuden

Kosten

170,-- EURO für Mitglieder der AKNW
340,-- EURO für sonstige Teilnehmer

  • Architekt/in
  • Innenarchitekt/in



frei / buchbar   frei / buchbar
fast ausgebucht   fast ausgebucht
ausgebucht   ausgebucht