Bitte fachbereich wählen
Servicebereich - Übersicht
Drucken

Seminar

SV-Fortbildung: Neue Energie für Bestandsgebäude — Mit Sanierungsfahrplan zur Effizienz

V.-Nr.: 19 001 046
OK  Anmeldung
Termin: Mi., 27.02.2019
Ort: Düsseldorf
Zeit: 10.00-17.15
Ustd.: 8

Geeignet als Sachverständigenfortbildung für staatlich anerkannte Sachverständige für Schall- und Wärmeschutz.

Wohnraum bzw. Nutzfläche wird in den Ballungsräumen dringend gesucht. Was liegt näher als bei steigenden Baulandpreisen bzw. fehlenden Grundstücken vorhandene Bausubstanz energetisch zu sanieren. Die fachlichen Bedenken gegenüber alter Bausubstanz sind hoch. Typische Schäden von Bestandsgebäuden müssen erkannt und fachgerecht saniert werden. Dabei muss Denkmalschutz kein Ausschlusskriterium für eine sinnvolle Nutzung sein. Häufig steigert der hohe gestalterische Wert des Altbaus noch die architektonische Qualität, und die Energieeffizienz muss nicht auf der Strecke bleiben.

Positive Kriterien für eine Bestandssanierung sind u. a., dass das Bestandsgebäude häufig einen individuellen Charme hat und im gewachsenen Umfeld steht. Für Sanierungsobjekte, die Effizienzhäuser werden, stehen zudem besonders attraktive Fördermittel zur Verfügung.

Eine Sanierung muss sorgfältig geplant werden. Unter Umständen kann auch nicht jede Maßnahme sofort umgesetzt werden. Mit einem Sanierungsfahrplan werden die sinnvollen Prioritäten festgelegt. Um den Sanierungsfahrplan individuell aufzustellen, muss das Bestandsgebäude sorgfältig analysiert werden. Die Planung der Nutzung muss zum Gebäude passen. Die Gebäudetechnik sollte auf die Nutzung und die Möglichkeiten des Gebäudes bzw. des Grundstücks abgestimmt werden. Der Wohn- bzw. Nutzwert in einem energieeffizient sanierten Bestandsgebäude hat eine hohe Gesamtqualität und ist nachhaltig.

Seminarschwerpunkte: Energetische Einschätzung vorhandener Bausubstanz  ∙ Typische Bauschäden und deren Sanierungen  ∙ Bauliche Energiestandards und Fördermittel  ∙ Bauliche Details im Bestandsgebäude  ∙ Gebäudetechnik für Bestandsgebäude, Empfehlungen und Wirtschaftlichkeit  ∙ Gebaute Beispiele gelungener Sanierungen und Umnutzungen

Dieses Seminar soll Lösungswege für die energetische Sanierung anhand eines Sanierungsfahrplans aufzeigen und ermutigen eine komplexe Bauaufgabe intelligent und erfolgreich zu lösen.

Die Veranstaltung wird auch für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes angerechnet. Angaben zum Umfang der Anrechenbarkeit finden Sie in dieser Übersicht (pdf)



Referentin

Dipl.-Ing. U. Leidinger, Architektin, staatlich anerkannte SV für Schall- und Wärmeschutz

Kosten

160,-- EURO für Mitglieder der AKNW
310,-- EURO für sonstige Teilnehmer

Die Seminarkosten dieser Veranstaltung beinhalten einen Snack.

  • Architekt/in
  • Innenarchitekt/in



frei / buchbar   frei / buchbar
fast ausgebucht   fast ausgebucht
ausgebucht   ausgebucht