Bitte fachbereich wählen
Servicebereich - Übersicht
Drucken

Seminar

Rechte und Belastungen — Die Wertermittlung von Grundstücken

V.-Nr.: 17 001 235
durchgeführt  durchgeführt
Termin: Fr., 29.09.2017
Ort: Düsseldorf
Zeit: 10.00-17.30
Ustd.: 8

Eingangs erfolgt eine Einführung in die rechtliche Einordnung grundstücksbezogener Rechte und Belastungen. Hierzu gehören u. a. die gesetzlichen Beschränkungen des Grundeigentums aus Landes- und Bundesrecht (u. a. BGB), wie etwa die Grundstücksbenutzungsrechte, der Überbau, das Notwegerecht. Im Weiteren werden behandelt: Die beschränkten dinglichen Rechte an Grundstücken, wie etwa die Grunddienstbarkeit, die beschränkte persönliche Dienstbarkeit, das Dauerwohnrecht, die Reallast, das Erbbaurecht (letzteres nur überblickartig, da hierzu ein gesondertes Tagesseminar angeboten wird). Als öffentlich-rechtliche Beschränkung wird auf die Baulast eingegangen.

Des Weiteren wird die Bewertung von Rechten und Lasten sowohl in den grundsätzlichen Regelungen gemäß den Wertermittlungsrichtlinien (WertR 06, Teil II) erläutert, als auch insbesondere an Bewertungsbeispielen aufgezeigt und vertiefend behandelt. Hierzu gehören etwa die Werteinflüsse aus Wege- und Leitungsrechten, Wohn-/Wohnungsrechten, Nießbrauchrechten, Altenteilrechten, Reallasten. In diesem Zusammenhang wird die Verwendung von vorschüssigen und nachschüssigen Barwertfaktoren erläutert und es werden Zeit- und Leibrentenfaktoren anwendungsbezogen differenziert. Hierbei wird auch auf die Datenquellen einerseits und Anwendung der Daten (etwa zur Ableitung von Leibrentenfaktoren für verbundene Leben) andererseits eingegangen.

Dieses Seminar der Veranstaltungsreihe „Die Wertermittlung von Grundstücken“ dient als Teil der dritten Stufe zur Einarbeitung in die Tätigkeit als „Sachverständiger für die Wertermittlung von bebauten und unbebauten Grundstücken“. Die Lehrinhalte können als ein weiterer Baustein für die Vorbereitung auf die Prüfung zur öffentlichen Bestellung und Vereidigung bei der Kammer angesehen werden. Für die Teilnahme sind die Vorkenntnisse des Grundlagenseminars erforderlich.

Diese Veranstaltung wird von HypZert als Fortbildung anerkannt.

Referent

Dr.-Ing. H.-G. Tillmann, ö.b.u.v. SV für Wertermittlung

Kosten

160,-- EURO für Mitglieder der AKNW
320,-- EURO für sonstige Teilnehmer

  • Architekt/in
  • Innenarchitekt/in
  • Stadtplaner/in



frei / buchbar   frei / buchbar
fast ausgebucht   fast ausgebucht
ausgebucht   ausgebucht