Bitte fachbereich wählen
Servicebereich - Übersicht
Drucken

Seminar

Novelle der Landesbauordnung NRW 2018

V.-Nr.: 19 001 080
OK  Anmeldung
ZUSATZANGEBOT
Termin: Mo., 25.02.2019
Ort: Oberhausen
Zeit: 10.00-17.15
Ustd.: 8

Die Novellierung des Bauordnungsrechtes in NRW hat eine wechselvolle Geschichte. Die BauO NRW 2016 trat nur teilweise in Kraft. Der Landesgesetzgeber beschloss ein „Moratorium“, um die BauO NRW 2016 insbesondere auf baukostensteigernde Regelungen zu überprüfen. Nach Abschluss dieser Prüfung und dem Beschluss des NRW-Landtages am 12.07.2018 tritt die BauO NRW 2018 am 01.01.2019 in Kraft.

Die Referenten informieren umfassend über die Eckpunkte der neuen Bauordnung. Das sind insbesondere folgende Themen:

Angleichung an die Regelungen der Musterbauordnung (Abstandsflächen)
Beibehaltung des Freistellungsverfahrens
landesgesetzlich geregelte Stellplatzpflicht
Regelungen zur Barrierefreiheit
Öffentlichkeitsbeteiligung bei Bauvorhaben in der Nähe von Störfallbetrieben
Transparenzregelungen zur Beschleunigung von Baugenehmigungsverfahren
Bauen mit Holz

Selbstverständlich werden die Referenten auch auf Neuregelungen der BauO NRW 2016 eingehen, die von der BauO NRW 2018 nicht geändert wurden. Das sind insbesondere die Brandschutzanforderungen und die Vorschriften über Bauarten und Bauprodukte.


Referenten

Dr.-Ing. M. Schleich, Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW
Dr. iur. F. Hartmann, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Geschäftsführer und Justiziar der AKNW

Kosten

140,-- EURO für Mitglieder der AKNW
280,-- EURO für sonstige Teilnehmer

 

  • Architekt/in
  • Innenarchitekt/in
  • Landschaftsarchitekt/in
  • Stadtplaner/in



frei / buchbar   frei / buchbar
fast ausgebucht   fast ausgebucht
ausgebucht   ausgebucht