Bitte fachbereich wählen
Servicebereich - Übersicht
Drucken

Seminar

Die neue Landesbauordnung NRW 2018

V.-Nr.: 18 001 261
durchgeführt  durchgeführt
Termin: Mi., 25.07.2018
Ort: Oberhausen
Zeit: 10.00-17.15
Ustd.: 8

Im Bauordnungsrecht ist vieles in Bewegung. Nachdem der Landesgesetzgeber das Inkrafttreten der bereits beschlossenen Novelle der Landesbauordnung der Vorgängerregierung zum 28. Dezember 2017 durch ein Moratorium um ein Jahr aufgeschoben hatte, wurde am 12.07.2018 das Gesetz zur Modernisierung des Bauordnungsrechts im Landtag NRW verabschiedet, das am 01. Januar 2019 in Kraft treten und die bisherige BauO NRW 2000 bzw. die Novelle 2017 ablösen soll.

Es handelt sich dabei um die tiefgreifendste Überarbeitung der BauO NRW seit 1962. Die Novelle sieht eine umfangreiche Anpassung an die Musterbauordnung sowie viele weitere Neuerungen vor:

Das Abstandsflächenrecht ist grundlegend überarbeitet worden, insbesondere das "Schmalseitenprivileg" wurde abgeschafft und Abstandsflächen sind verringert worden, um ein verdichtetes Bauen zu ermöglichen.
Barrierefreiheit wird zum neuen Standard. Die noch in der Novelle 2017 enthaltene "R-Quote" wurde hingegen wieder gestrichen.
Das "Bauen mit Holz" wird auch in höheren Gebäudeklassen erleichtert.
Das "Freistellungsverfahren" bleibt (wieder) erhalten.
Den Kommunen wird ein Satzungsrecht hinsichtlich der Herstellung von Stellplätzen eingeräumt.
Eine Vollständigkeitsprüfung von eingereichten Bauvorlagen durch die Bauaufsichtsbehörden wird eingeführt.

Der Referent, der aktiv am Novellierungsverfahren mitgewirkt hat, gibt einen Überblick über die Änderungen in der BauO NRW, erläutert deren Hintergründe und beantwortet Ihre Fragen zu der Thematik.


Referent

Ass. iur. A. Strzoda, Rechtsanwalt, Referent für Heimat, Kommunales, Bauen und Wohnen sowie für den Hauptausschuss im Landtag NRW

Kosten

120,-- EURO für Mitglieder der AKNW
240,-- EURO für sonstige Teilnehmer

 

  • Architekt/in
  • Innenarchitekt/in
  • Landschaftsarchitekt/in
  • Stadtplaner/in



frei / buchbar   frei / buchbar
fast ausgebucht   fast ausgebucht
ausgebucht   ausgebucht