Bitte fachbereich wählen
Servicebereich - Übersicht
Drucken

Seminar

Bauen im Bestand — Besondere Pflichten und besonderes Honorar*

V.-Nr.: 18 001 135
durchgeführt  durchgeführt
Termin: Mo., 04.06.2018
Ort: Düsseldorf
Zeit: 10.00-17.15
Ustd.: 8

Bauen im Bestand ist als Zukunftsmarkt folgerichtig in den Blickpunkt der Planer geraten. Dabei stellt das Bauen im Bestand eine besondere Herausforderung an den Planer dar: Bauen im Bestand bedeutet in der Regel größere Komplexität bei geringerer Kalkulierbarkeit. Im Seminar sollen die besonderen Anforderungen an Planer beim Bauen im Bestand anhand von Fallbeispielen herausgearbeitet werden. Bei den besonderen Pflichten im Rahmen der Planung, Lph 2-5, wird der öffentlich-rechtliche Problemkreis „Bestandsschutz“ als ein Schwerpunkt dargestellt. Daneben werden auch die Besonderheiten des Honorars beim Bauen im Bestand besprochen.

Besondere Pflichten bei der Grundlagenermittlung (Lph 1):
Bestandsaufnahme/Substanzuntersuchung · Kosten · Steuerliche Belange

Besondere Pflichten bei der Planung (Lph 2-5):
Berücksichtigung des Bestandsschutzes · Begriff, Voraussetzungen und Wirkungen des Bestandsschutzes · Maßnahmen, die den Bestandsschutz entfallen lassen · Anforderungen bei erloschenem Bestandsschutz · Berücksichtigung des Denkmalschutzes: Überblick über das Denkmalschutzrecht NRW · Berücksichtigung des Urheberrechts · Besonderheiten bei der Einhaltung der anerkannten Regeln der Technik

Besondere Pflichten bei der Vergabe und Objektüberwachung (Lph 6-8)

Besonderes Honorar des Planers mit Hinweisen zur Honorarsicherung unter Berücksichtigung der aktuellen HOAI


Referent

C. Reuter, Rechtsanwalt

Kosten

100,-- EURO für Mitglieder der AKNW
200,-- EURO für sonstige Teilnehmer

 

  • Architekt/in
  • Innenarchitekt/in



frei / buchbar   frei / buchbar
fast ausgebucht   fast ausgebucht
ausgebucht   ausgebucht