Bitte fachbereich wählen
Servicebereich - Übersicht
Drucken

Seminar

Schadensfrei bauen — Abdichtung und Feuchteschutz erdberührter Bauteile

V.-Nr.: 17 001 192
durchgeführt  durchgeführt
Termin: Di., 29.08.2017
Ort: Düsseldorf
Zeit: 10.00-17.15
Ustd.: 8

Um die wichtigsten, am häufigsten vorkommenden Fehler bei Kellerabdichtungen verstehen zu können, werden zunächst die Grundlagen des Feuchtigkeitstransports erläutert, um darauf aufbauend, anhand zahlreicher Beispiele aus der Praxis, die neueren Entwicklungen der Abdichtungstechnik und des Feuchtigkeitsschutzes erdberührter Bauteile durch Betonkonstruktionen vorzustellen.

Bei Maßnahmen im Bestand ist die Kenntnis der bautechnischen und bauphysikalischen Zusammenhänge wichtige Voraussetzung für gebrauchstaugliche Konstruktionen, wenn nicht grundsätzlich eine Modernisierung mit konsequenter Anwendung von Neubauregeln im Vordergrund stehen soll. Da dieses nicht selten aus finanziellen, situativen und/oder denkmalpflegerischen Gründen nicht möglich ist, wird eine Anpassung oder in manchen Fällen ein bewusstes Abweichen von Regelwerken erforderlich, um einen angemessenen Feuchteschutz zu erzielen.

Im Seminar werden die neuen Abdichtungsnormen für erdberührter Bauteile vorgestellt, die Gebrauchstauglichkeit von wasserundurchlässigen Stahlbetonkonstruktionen erläutert, die noch gültige Drännorm DIN 4095 hinterfragt. Das Seminar richtet sich an Architekten und Innenarchitekten.

Aus dem Inhalt:
Grundlagen des Feuchtetransports
Abdichtungsnormen: Klassifizierung der Beanspruchungen, Nutzung, Rissüberbrückung; Sonderfall Beanspruchung von Bodenplatten; Kombination von „schwarzen“ und „weißen“ Systemen
Maßnahmen bei Feuchtigkeitsschäden erdberührter Bauteile – immer erforderlich? Probleme und Lösungen; nachträgliche Querschnittsabdichtungen
Sinn und Unsinn von Dränanlagen
Gebrauchstauglichkeit von wasserundurchlässigen Konstruktionen

Die Veranstaltung wird auch für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes angerechnet. Angaben zum Umfang der Anrechenbarkeit finden Sie in dieser Übersicht (pdf)

Diese Veranstaltung ist auch geeignet für die Vorbereitung zur Bestellung zum ö.b.u.v. Sachverständigen für Gebäudeschäden.


Referent

Prof. Dipl.-Ing. M. Zöller, Architekt und ö.b.u.v. SV für Schäden an Gebäuden

Kosten

130,-- EURO für Mitglieder der AKNW
260,-- EURO für sonstige Teilnehmer

 

  • Architekt/in
  • Innenarchitekt/in



frei / buchbar   frei / buchbar
fast ausgebucht   fast ausgebucht
ausgebucht   ausgebucht