Bitte fachbereich wählen
Servicebereich - Übersicht
Drucken

Kolloquium

Barrierefreies Planen und Bauen — Umsetzung in der Praxis

V.-Nr.: 17 001 232
OK  Anmeldung
Termin: Mi., 27.09.2017
Ort: Düsseldorf
Zeit: 18.00-21.15
Ustd.: 4

Barrierefreiheit ist ein Anliegen, das allen Menschen zugute kommt. Eine entsprechende Planung bedeutet die Vermeidung von Hindernissen, deren Lösungen möglichst integriert und universell sein sollten. Das Seminar vermittelt einen authentischen Einblick in die Planung und Umsetzung barrierefreier Anforderungen und beschreibt die aktuellen gesetzlichen Grundlagen.

Dabei soll das barrierefreie Denken über die Anforderungen der Landesbauordnung NRW und DIN 18040 hinaus sensibilisiert und den Teilnehmern alternative Ansätze aufgezeigt werden. Die einzelnen Aspekte, individuelle barrierefreie Planungsanforderungen sowie Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten werden hierbei betrachtet und erläutert.

Verdeutlicht wird der vermittelte Inhalt durch einen praktischen Teil in Form eines kleinen Exkurses in den öffentlichen Raum. Die vorher vermittelten Erkenntnisse können dabei an den örtlich gegebenen Situationen von den Teilnehmern selber erlebt werden.

Gesetzliche Grundlagen, Daten und Fakten
Sensibilisierung des barrierefreien Denkens
Individuelle, barrierefreie Anforderungen
Lösungen am konkreten Beispiel
Planungsanforderungen und Alternativen
Finanzierung und Kostenträger


Referent

Dipl.-Ing. F. Opper, Architekt

Kosten

50,-- EURO für Mitglieder der AKNW
100,-- EURO für sonstige Teilnehmer

 

  • Architekt/in
  • Innenarchitekt/in
  • Landschaftsarchitekt/in
  • Stadtplaner/in



frei / buchbar   frei / buchbar
fast ausgebucht   fast ausgebucht
ausgebucht   ausgebucht