Bitte fachbereich wählen
Servicebereich - Übersicht
Drucken

Seminar

Bauen im Bestand — Anforderungen und Besonderheiten bei Innenräumen

V.-Nr.: 19 001 020
ausgebucht  ausgebucht
Termin: Fr., 01.02.2019
Ort: Oberhausen
Zeit: 10.00-17.15
Ustd.: 8

Das Seminar beschäftigt sich ausschließlich mit den Besonderheiten des Bauens im Bestand bei Innenräumen. Aufgezeigt werden die typischen Baukonstruktionen von Innenräumen bei Bestandsimmobilien. Ebenfalls wird die Verwendung von Materialien differenziert nach Baualtersklassen und deren spezifischen Eigenschaften beim Rückbau erörtert.

Das Seminar gibt Hinweise auf mögliche Schadstoffbelastungen sowie den erforderlichen Umgang bei Sanierungsmaßnahmen in Innenräumen. Das bei Umbaumaßnahmen neu eingesetzte Material und dessen Betrachtung ist gegliedert in Boden - Wand - Decke. Aufgezeigt werden Varianten von Bodenbelägen, wie z. B. Holz, Kunststoff, Keramik, Textil, Kautschuk, Estrich, etc. Wandbeläge oder Oberflächenbehandlungen sowie deren Vor- und Nachteile beim Einsatz und Nutzung werden vorgestellt. Ein Hauptaugenmerk dabei liegt auf der Anwendung von Materialien im Innenraum und deren Anforderungen je nach Nutzungsart, z. B. privater Wohnungsbau, gewerbliche Nutzungen oder öffentliche Bauten.

Welche besonderen Anforderungen bestehen bei gewerblichen Nutzungen und Arbeitsstätten?
Worauf ist bei Bauten des Gesundheitswesens zu achten?
Welche Möglichkeiten gibt es bei der Sanierung von Wohnungen?
Welche Maßnahmen sind erforderlich, um Wohnbestände wieder attraktiv für den Markt zu gestalten?

Referentinnen

Dipl.-Ing. V. Schmitz, Architektin und Innenarchitektin
Dipl.-Ing. G. Bartels, Innenarchitektin

Kosten

50,-- EURO für Absolventen und Absolventinnen

  • Architekt/in
  • Innenarchitekt/in



frei / buchbar   frei / buchbar
fast ausgebucht   fast ausgebucht
ausgebucht   ausgebucht