Bitte fachbereich wählen
Servicebereich - Übersicht
Drucken

Seminar

Schallschutz — Rechtliche Grundlagen und Praxishinweise

V.-Nr.: 19 001 028
ausgebucht  ausgebucht
Termin: Fr., 08.02.2019
Ort: Köln
Zeit: 10.00-17.15
Ustd.: 8

Zu den vordringlichen Aufgaben der technischen Gebäudeplanung gehört neben der Sicherstellung eines zeitgemäßen Wärmeschutzes die Planung eines ausreichenden Schallschutzes. Sie beginnt mit der Festlegung des richtigen Schallschutzniveaus unter Berücksichtigung der bauordnungsrechtlichen Vorschriften und der zivilrechtlich relevanten Kriterien, umfasst die Entwicklung bautechnisch sicherer Details unter Beachtung der allgemein anerkannten Regeln der Technik und endet mit Überwachung der ausgeführten Bauleistungen und deren Abnahme. Im Seminar werden die Themen vertiefend erläutert und Aufgabenfelder anschaulich sowie praxisnah behandelt.

Bauordnungsrechtliche und zivilrechtliche Anforderungen:
Geschuldeter Schallschutz
Regelwerke, Normen und Richtlinien
Gerichtsurteile, Fallbeispiele
Störwirkung von Schall

Praxishinweise zum Schallschutz
Konstruktionsempfehlungen, typische Schallschutzmängel und Schallschutznachweise:
Luftschallschutz massiver und leichter Wände
Luftschallschutz von Türen
Trittschallschutz von Decken und Treppen
Schallschutz von Außenbauteilen

Bitte Schreibzeug und Taschenrechner mitbringen.

Referent

Prof. Dipl.-Ing. R. Pohlenz, ö.b.u.v. SV für Schallschutz im Hochbau

Kosten

50,-- EURO für Absolventen und Absolventinnen

  • Architekt/in
  • Innenarchitekt/in



frei / buchbar   frei / buchbar
fast ausgebucht   fast ausgebucht
ausgebucht   ausgebucht