Bitte fachbereich wählen
Servicebereich - Übersicht
Drucken

Seminar

Soziale Wohnraumförderung in NRW — Förderbausteine - Themen - Projekte

V.-Nr.: 18 001 068
durchgeführt  durchgeführt
Termin: Di., 20.03.2018
Ort: Düsseldorf
Zeit: 10.00-17.15
Ustd.: 8

Der geförderte Wohnungsbau in Nordrhein-Westfalen hat seine Förderprogramme im Laufe der letzten Jahre auf Wohnquartiere ausgerichtet. Wohnungswirtschaftliche Investitionen sind an vielen Standorten der Motor für die Erneuerung und Entwicklung von Wohnquartieren, die wiederum eine zentrale Rolle in den kommunalen stadtentwicklungspolitischen Zielen in den Kommunen spielen. Alle Beteiligten sind gefordert, diese Ziele in praktische Bauaufgaben umzusetzen. Im diesem Seminar werden junge Planerinnen und Planer mit der Wohnraumförderung des Landes und ihren Einsatzmöglichkeiten als Quartiersentwicklungsinstrument vertraut gemacht. Sie erhalten hier einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen und Förderangebote des Landes NRW.

Neben aktuellen Bauaufgaben wie energieeffizientem und barrierefreiem Bauen stehen Themen zur zukunftsfähigen und attraktiven Gestaltung des Wohnumfelds und ergänzender Assistenzangebote im Quartier an. Die Förderlandschaft in NRW erlaubt sowohl kleinteilige Verbesserungen als auch die Entwicklung ganzer Quartiere, sowohl im Neubaubereich als auch im Bestand. Ziel ist es, attraktive und bezahlbare Wohnangebote in sozial stabilen Wohnquartieren zu schaffen. Denn sie sind die Grundlagen für generationengerechte gemischte Wohnquartiere, in denen sich historische, kulturelle, soziale und bauliche Vielfalt verbinden und so auch zu einem Miteinander verschiedener Menschen beitragen.

In der Veranstaltung werden anhand von konkreten Wohnungsbauprojekten die Fördermöglichkeiten und Förderverfahren praxisnah vorgestellt und aktuelle Förder- und Baufragen zur Quartiersentwicklung mit den Mitteln der Wohnraumförderung erörtert.

Schwerpunkte im Überblick: Bausteine des geförderten Wohnungsbaus · Quartiersentwicklungen: für das Wohnen im Alter · für Mehrgenerationenprojekte · für studentisches Wohnen · energieeffizientes bezahlbares Wohnen im Neubau und im Bestand · Förderangebote für Denkmal- und Bestandsgebäude.

Entsprechend § 9 der Fort- und Weiterbildungsordnung der AKNW ist diese Veranstaltung für Absolventen der Fachrichtung Stadtplanung dem Themengebiet „Planungsmanagement“ zugeordnet.


Referenten

S. Thörner, Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW
O. Schreiber, MHKBG NRW
R. Tölle, Referatsleiterin, MHKBG NRW
K. Noell, Referatsleiter, MHKBG NRW
A. Piana, M.A.

Kosten

50,-- EURO für Absolventen und Absolventinnen

  • Architekt/in
  • Innenarchitekt/in
  • Landschaftsarchitekt/in
  • Stadtplaner/in



frei / buchbar   frei / buchbar
fast ausgebucht   fast ausgebucht
ausgebucht   ausgebucht