Bitte fachbereich wählen
Servicebereich - Übersicht
Drucken

Seminar

Das Recht der Bauleitplanung

V.-Nr.: 18 001 001
durchgeführt  durchgeführt
Termin: Mi., 10.01.2018
Ort: Düsseldorf
Zeit: 10.00-17.15
Ustd.: 8

Das Verfahren der Bauleitplanung und ihre rechtlichen Anforderungen bilden einen wesentlichen Rahmen für die Tätigkeit von Stadtplanern und Architekten. Allzu oft scheitern gut gemeinte Gestaltungsideen an den rechtlichen Anforderungen. Das Seminar vermittelt die strukturellen Grundlagen zu den Verfahren und den rechtlichen Anforderungen. Es macht auf typische Fehler aufmerksam und gibt konkrete Hinweise und Tipps für die rechtssichere und konfliktfreie Planung. Es vermittelt so das Rüstzeug für eine ziel- und streitsichere Arbeit.

Behandelt werden u. a.
Die Verfahrensschritte der Bauleitplanung und Fehlerfolgen
Der Katalog der Festsetzungsmöglichkeiten und die Feindifferenzierung
Die sachgerechte Planung und Abwägung sowie das Vermeiden von Fehlern
Die Typologie der Baugebiete und die sachgerechte Steuerung von Nutzungen
Berücksichtigung von Umweltaspekten am Beispiel Lärm

Die auf den ersten Blick „trockene Materie“ wird anhand von Beispielsfällen aus der Praxis, einschließlich der neuesten Rechtsprechung, praxisgerecht dargestellt.

Entsprechend § 9 der Fort- und Weiterbildungsordnung der AKNW ist diese Veranstaltung für Absolventen der Fachrichtung Stadtplanung dem Themengebiet „Planungs- und Baurecht“ zugeordnet.

Referent

Dr. C. Birkemeyer, Rechtsanwalt

Kosten

50,-- EURO für Absolventen und Absolventinnen

  • Architekt/in
  • Innenarchitekt/in
  • Landschaftsarchitekt/in
  • Stadtplaner/in



frei / buchbar   frei / buchbar
fast ausgebucht   fast ausgebucht
ausgebucht   ausgebucht