Bitte fachbereich wählen
Servicebereich - Übersicht
Drucken

Seminar

Büro- und Projektwirtschaftlichkeit II — Kalkulation der Bürokosten und Ermittlung der Stundensätze

V.-Nr.: 18 001 055
durchgeführt  durchgeführt
Termin: Do., 08.03.2018
Ort: Oberhausen
Zeit: 10.00-17.15
Ustd.: 8

Für Architektinnen und Architekten jeglicher Berufsgruppe sind die Kalkulation der Bürokosten und die Ermittlung der Stundensätze eine notwendige, grundlegende Basisqualifikation. Diese Qualifikation entscheidet in der Regel wesentlich über die Höhe des Gehaltes und die ökonomische Effizienz und Potenz des Büros. Architekten sind jetzt noch mehr aufgefordert als bisher, ihre eigenen Stundensätze zu ermitteln. Bevor allerdings die Stundensätze berechnet werden, müssen die Kosten des jeweiligen Büros bekannt sein. Eine gute Vorgabe sind hierbei die steuerlichen Ausführungen. Diese reichen aber nicht aus, da sie die wirtschaftliche Seite häufig unzureichend abbilden. Deshalb sind Ansätze erforderlich für kalkulatorische Abschreibungen, Wagniszuschläge, Gewinnzuschläge und letztendlich das eigene Gehalt. Hierbei ergeben sich u. a. folgende Fragestellungen: Welche Stundensätze müssen Architekten ansetzen? Welchen Einfluss nehmen hierbei die nicht honorarfähigen Leistungen für Akquisition, Büroorganisation, Fortbildung etc.? Wie sind die Stundensätze zu berechnen und nachzuweisen, um diese bspw. einem Bauherrn gegenüber besser belegen zu können, und um sich selbst transparent und effizient Planungssicherheit zu geben? Sind diese Stundensätze auch im Projekt-Controlling berücksichtigt?

In diesem Seminar werden u. a. praxisnah vermittelt:
Expresskalkulation: Berechnung Ihrer Daten über Faustformeln und Richtwerte ∙ Vertiefte Kalkulation der Bürokosten und Ermittlung der Stundensätze: Unternehmer- und Personalkosten, Bürokosten, kalkulatorische Ansätze und Zuschläge, effektive Ausgaben, Eigenkapitalrückführung, kalkulatorischer Soll-Jahresumsatz ∙ Stundensatzkalkulation: Jahresarbeitsstunden, honorarfähige / nicht honorarfähige Leistungen, erforderliche Honorar- und Umsatzleistung, individuelle Stundensätze und mittlerer Bürostundensatz

Die Teilnehmer dieser Veranstaltung sollen in die Lage versetzt werden, die für sie erforderlichen Kalkulationsdaten ermitteln zu können.

Entsprechend § 9 der Fort- und Weiterbildungsordnung der AKNW ist diese Veranstaltung für Absolventen der Fachrichtung Stadtplanung dem Themengebiet „Organisation und Kommunikation“ zugeordnet.

Referent

Dipl.-Ing., Dipl.-Wirt.-Ing. H. Selinger, Architekt und Wirtschaftsingenieur

Kosten

50,-- EURO für Absolventen und Absolventinnen

  • Architekt/in
  • Innenarchitekt/in
  • Landschaftsarchitekt/in
  • Stadtplaner/in



frei / buchbar   frei / buchbar
fast ausgebucht   fast ausgebucht
ausgebucht   ausgebucht